Nadia Bader

Der Gestalterische Prozess – zwischen Mythos und Banalität

 

Das Master-Projekt ermöglicht einen Einblick in gestalterische Arbeitsprozesse. Das Spannungsfeld zwischen dem Mythos der künstlerischen Inspiration und der Banalität des Arbeitsalltages wird aufgezeigt.

SchülerInnen des Vorkurses Biel werden im Rahmen des Projektes bei ihren gestalterischen Projekten begleitet, beobachtet und ihre Arbeit dokumentiert. Der Fokus liegt einerseits auf dem individuellen Entwicklungsprozess der gestalterischen Arbeiten und andererseits auf der Unterrichts- und Vermittlungssituation. Das entstehende Wechselspiel zwischen eigenständiger Gestaltungstätigkeit und dem Dialog mit den Lehrpesonen wird nachvollziehbar aufgezeigt.

 

Kontakt

nb1
nb2
 
 
 
efqm