Indikatoren Nachhaltigkeit

Visualisierung von Grossindikatorensystemen am Beispiel der nachhaltigen Entwicklung in der Schweiz

 

Am Beispiel von Messdaten zur nachhaltigen Entwicklung in der Schweiz werden im Projekt geeignete Darstellungsformen für ein komplexes Indikatorensystem entwickelt und ausgewertet.

 


Die leitende Forschungsfrage aus der Perspektive der Knowledge Visualization lautet hierbei: Welche Darstellungsformen eignen sich besonders zur Operationalisierung, Analyse, Steuerung und Vermittlung von hochkomplexen Indikatorensystemen? Welche Darstellungsformen, die das Zusammenwirken mehrerer Variablen berücksichtigen und somit multivariat sind, ermöglichen sowohl eine Gesamtschau als auch den Blick auf Detailinformationen eines Indikatorensystems und werden gleichzeitig einer hohen Indikatorenanzahl gerecht? Welches Visualisierungssystem eignet sich zur Kommunikation von den für eine bestimmte Zielgruppe ausgewählten relevanten Informationen aus einem Indikatorensystem?

 


Es wurden drei unterschiedliche Visualisierungsformen gestaltet und mit Expert/innen aus dem Praxisfeld auf ihre Anwendbarkeit hin validiert. Hierbei kamen semistrukturierte Interviews, die Methode des Lauten Denkens und Videoaufnahmen zum Einsatz.

 

ausführliche Informationen zum Projekt (PDF)

 

zurück

Suche

ORGANISATION

Projektleitung:

Barbara Hahn

Christine Zimmermann

 

Projektverantwortung:

Claudia Mareis

 

Projektmitarbeitende:

Harald Klingemann

Hélène Jordi-Marguet

Fabienne Meyer

 

Kooperationspartner:

Bundesamt für Statistik BFS, Neuchâtel

Bundesamt für Raumentwicklung ARE, Ittigen

 

Finanzierung:

Schweizerischer Nationalfonds, DORE

 

Laufzeit:

7/2009–12/2011