Detailansicht

16.11.2018 Lennart Dohms zum ordentlichen Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste gewählt

Am 22. Oktober wurde Lennart Dohms von der Mitgliederversammlung zum ordentlichen Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste gewählt.  Damit ist er seit Bestehen der Akademie das jüngste Mitglied, das in die Sektion Musik aufgenommen wurde. Die Sächsische Akademie der Künste mit Sitz in Dresden ist eine von drei auf Länderbasis in Deutschland bestehenden Fünf-Klassen-Kunstakademien.
Zu Mitgliedern können Künstler*innen und Kunsttheoretiker*innen gewählt werden, die sich durch ihr Werk in besonderer Weise ausgezeichnet haben.

 

Gemeinsam mit ihren beiden Schwesterakademien in Berlin und München verbindet sie Künstler*innen und Kunsttheoretiker*innen in den Sparten Baukunst, Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Film, Literatur und Sprachpflege sowie Musik. Sie versteht sich als Ort des künstlerischen Austauschs und als öffentliches Forum. Ihre Aufgabe besteht darin, die öffentliche Kulturdebatte kritisch zu begleiten, indem sie auf neue und zukunftsweisende Strömungen in den Künsten eingeht und sie der Öffentlichkeit vermittelt.

Suche