Typoclub Afterwork Lecture Salzmann Gertsch: After the Dark

Das Grafikduo Salzmann Gertsch zeigt Arbeiten und nimmt auf das Thema der Vortragsreihe Bezug: «The Dark Side of Design», Aspekte des Berufsalltags, über die bei Präsentationen gewöhnlich nicht gesprochen wird.

23.02.2022, 18.00 Uhr – online

Symbolbild für den Vortrag «Salzmann Gertsch: After the Dark» im Rahmen der Typoclub Afterwork Lectures

Renate Salzmann und Philippe Gertsch sind Salzmann Gertsch, ein im Jahr 2019 gegründetes Grafikdesignstudio aus Bern. Sie realisieren Projekte vorwiegend aus den Bereichen Kultur, Kunst, Bildung, Mode und Musik – wobei Museen, Fashionbrands, Verlage, Musikbands wie auch Einzelpersonen zu ihren Kunden zählen. Die gestalterischen Schwerpunkte liegen in Editorial Design, Typografie und Visual Identity – allerdings können sich die Grenzen zwischen den einzelnen Sparten auch mal auflösen oder verschieben. Sie lieben die Challenge unbekanntes Terrain zu betreten, auszuprobieren, dazuzulernen und scheuen sich nicht davor, auch mal einen Umweg zu gehen, um eine passende Lösung zu finden. Ihr Interesse gilt der Typografie, der Entwicklung von Formsprachen, dem Einsatz von Bewegung, Raum und Materialität sowie der konzeptionellen Auseinandersetzung mit dem Inhalt.

Nach der Grafikausbildung an der Fachklasse in Biel und einigen Jahren Berufserfahrung studierte Renate Salzmann Communication Design an der Hochschule der Künste Bern HKB. Anschliessend ans Masterstudium arbeitete sie vier Jahre im HKB-internen Grafikatelier. Philippe Gertsch studierte nach seiner Lehre zum Schriftenmaler und der Ausbildung zum Typogestalter Visuelle Kommunikation an der Hochschule Luzern. 

Meeting-ID: 871 3452 8152
Kenncode: 72E7t6

Steckbrief