Prix de l’Etat de Berne für Marie Caffari

21.05.2019 Marie Caffari, Leiterin des Schweizerischen Literaturinstituts, erhält im Rahmen des Dies Academicus der Universität Lausanne am 24. Mai den Prix de l’Etat de Berne. Der Preis wird jedes zweite Jahr an eine Person oder eine Gruppe verliehen, die sich aktiv für einen literarischen/kulturellen Austausch in der Schweiz engagiert.

Porträt Marie Caffari Bild vergrössern

Marie Caffari (1968) leitet das Schweizerische Literaturinstitut seit seiner Eröffnung im Jahr 2006, in Biel. Sie hat Literatur an der Universität Lausanne studiert und an der Universität London, Queen Mary College, promoviert. Sie unterrichtet Gegenwartsliteratur im Bachelor in Literarischem Schreiben und hat in mehreren Forschungsprojekten mitgewirkt, zuletzt im Projekt « Schreiben als Zwiegespräch: Das Mentorat als Autorinstanz » (2014-2018), das vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung unterstützt worden ist.

Marie Caffari (1968) a fait des études de Lettres à Lausanne et un doctorat à l’Université de Londres. Elle est la directrice de l’Institut littéraire suisse à la Haute école des arts de Berne HKB depuis 2006, année de l’ouverture du Bachelor en écriture littéraire. Elle enseigne la littérature contemporaine et a contribué à plusieurs projets de recherche, notamment à l’étude  « Écrire en dialoguant : le mentorat, une instance auctoriale ? »  (2014-2018), un projet soutenu par le Fonds national suisse de la recherche scientifique.

Mehr erfahren