Musikpreis des Kantons Bern für Xavier Dayer

16.12.2020 Professor der Komposition Xavier Dayer darf einen von vier Musikpreisen des Kantons Bern entgegennehmen. Zwei weitere Preise stehen mit der HKB in Verbindung.

Xavier Dayers Profil unscharf in der rechten Bildecke, weisser Bleistift in der rechten Hand, etwas auf das Notenblatt notierend, das auf dem Klaviernotenständer liegt
Aus dem Film «Musikpreis 2020 / Prix de la musique 2020: Xavier Dayer», Amt für Kultur des Kantons Bern.

Xavier Dayer gewinnt einen von vier Musikpreisen des Kantons Bern. Er ist seit langem Professor für Komposition an der HKB und seit April 2009 für den Master of Arts in Composition verantwortlich. Mit dem Preis wird sein Einsatz für die Vielfalt in der zeitgenössischen Musik geehrt. 

HKB-Alumna und Blockflötistin Marie Delprat erhält vom Kanton auch einen Musikpreis. Sie wird als spartenübergreifendes Nachwuchstalent bezeichnet, denn ihr Bewegungsfeld ist gross und sie inspiriert sich transdiziplinär: Barock, zeitgenössische Musik, elektronische Musik, Performance, Tanz und Film gehören in ihren Alltag.

Ein weiterer Preis geht an das AKKU Quintet, das seit rund 10 Jahren Jazz spielt und für internationale Resonanz sorgt. Drei Mitglieder sind HKB-Alumni: Ensemble-Gründer, Komponist und Schlagzeuger Manuel Pasquinelli, Saxophonist Michael Gilsenan und Gitarrist Markus Ischer. Die Pianistin Maja Nydegger und der Bassist Andi Schnellmann, beide aus Luzern, vervollständigen die Band.

Mehr erfahren