Teilnehmerin des MAS Musikpädagogik wird Dozentin in Jerusalem

19.05.2021 Avital Cohen schreibt zurzeit ihre Diplomarbeit im MAS Musikpädagogik in spezifischen Kontexten. Nun erhält sie eine Stelle als Dozentin an der Jerusalem Academy of Music and Dance.

Wir gratulieren herzlich!

Unter Pandemiebedingungen hat Avital Cohen vor kurzem den Unterricht an der Akademie aufgenommen: wie an den meisten Hochschulen derzeit online. Ihre Studierenden nehmen von Israel aus an den Seminaren teil, während Avital Cohen in der Schweiz ist.

Die Schwerpunkte legt Avital Cohen wie auch in Ihrem MAS-Studium auf Idiolektik, Talentförderung und Supervision. «Für mich das Wichtigste im MAS war die Möglichkeit, das Künstlerische und das Pädagogische zu verbinden und mich in Supervision, Beratung und Talentförderung für Hochschulen zu spezialisieren.»

Ihre Antrittsvorlesung in Jerusalem hielt sie am Weihnachtsabend 2020 – aber nicht allein: Andreas Cincera, ihren Studiengangsleiter im MAS Musikpädagogik, hat sie dazu als Co-Referenten eingeladen. «Andreas Cincera hat mich während des Studiums und auch jetzt als neue Dozentin an der Akademie in Jerusalem stark unterstützt und meine berufliche Entwicklung sehr geprägt. Ich bin ihm sehr dankbar für alles, was ich von ihm gelernt habe sowie für seine Zeit, Bemühungen und für sein Verständnis.»

Avital Cohen ist Flötistin, Klangkünstlerin und Pädagogin. An der HKB hat sie 2018 den Master Expanded Theater abgeschlossen. Gleichzeitig studierte sie im MAS Musikpädagogik in spezifischen Kontexten.

Bild von Avital Cohen bei einer Aufführung von «Write a Work in Progress» von Sivan Cohen Bild vergrössern
Avital Cohen bei einer Aufführung von «Write a Work in Progress» von Sivan Cohen ©, Bild: Ben Zurbriggen

Mehr erfahren

Rubrik: Weiterbildung