«sozio kultur – kultur sozial»: Studienreise 2022 in den Kosovo

15.09.2021 Die BFH-Soziale Arbeit und die HKB organisieren gemeinsam eine Studienreise in den Kosovo. Auf der Reise besuchen wir Organisationen, Projekte und künstlerisch, kulturell und sozialengagierte Akteur*innen.

Stimmungsbild Studienreise Kosovo

Das BFH-Departemente Soziale Arbeit und Hochschule der Künste Bern bieten 2022 gemeinsam eine Weiterbildungsstudienreise in den Kosovo an. Die Studienreise richtet sich an Kulturvermittler*innen und Sozialarbeiter*innen: Möchten Sie erfahren, wie im Kosovo soziales Engagement mit (inter-)kultureller Arbeit verknüpft wird? Wollen Sie Selbstverständlichkeiten hinterfragen und Neues entdecken? Interessieren Sie sich für die politischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhänge zwischen der Schweiz und dem Kosovo?

Wir besuchen Projekte mit künstlerischen und sozialen Zielsetzungen. Wir suchen nach Gemeinsamkeiten und Verbindungen. Wir treffen künstlerisch, kulturell und sozial engagierte Akteur*innen. Wir tauschen uns mit und unter Fachpersonen aus. Dadurch ermöglichen wir auf der Studienreise eine gemeinsame Recherche und Reflexion der sozialen und kulturellen Praxis im Kosovo.

Reiseleitung

  • Eveline Ammann Dula, Dozentin für Soziale Arbeit an der BFH, Sozialarbeiterin, Arbeit in verschiedenen Projekten der internationalen Zusammenarbeit im Ausland, Dissertation zu transnationalen Verflechtungsgeschichten zwischen Kosovo und der Schweiz
  • Sinje Homann, Studienleiterin des CAS Teaching Artist an der HKB, Theaterpädagogin, Regisseurin, Kulturmanagerin und Erwachsenenbildnerin; verschiedene interkulturelle Projekte im In- und Ausland

Dauer

24.–30. April 2022

Anmeldeschluss

16. Januar 2022

Fachgebiet: Kulturvermittlung, Soziale Arbeit
Rubrik: Weiterbildung