VERSCHOBEN: Vom Elfenbeinturm zum Marktplatz Research Festival Bern

Innovative Ansätze aus der Kunstforschung zur Lösung von Problemen in Gesellschaft und Wirtschaft – präsentiert in Performances, Konzerten, Workshops, Ausstellungen.

16.04.2020 bis 18.04.2020 – Progr – Zentrum für Kulturproduktion, Bern

Aufgrund des Coronavirus wird diese Veranstaltung verschoben.

Forschung in den Künsten überrascht mit neuen Methoden und der Weiterentwicklung von Kulturtechniken. Sie ermöglicht konkrete Erkenntnisse und Lösungen für vielerlei gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragen und Probleme. Als Fachmesse, Labor, Tagung und künstlerisches Ereignis in einem bespielen wir im April 2020 eine Plattform für angewandte Kunstforschung. Diese soll die Bandbreite der Forschungstätigkeiten an der HKB als Festival der Ideen erlebbar machen. Interaktiv bespielte Messestände und Diskussions-Panels der vier Forschungsinstitute bilden das Rückgrat des Programms. Ausserdem kommen alternative Formate der Wissensvermittlung aus dem Bereich künstlerischer Forschung zum Einsatz: Lecture Performances, interaktive Installationen, Gesprächskonzerte, geführte Walks, künstlerisch-praktische Experimentalworkshops. Neben interdisziplinärem Wissenstransfer stehen Begegnung, Austausch und Networking zwischen Forschenden, Praxispartnern und Förderinstitutionen im Vordergrund. Die Veranstaltung zeigt anschaulich Bedeutung und Potential anwendungsorientierter Forschung in den Künsten für den gesellschaftlichen Umgang sowohl mit unserem kulturellen Erbe als auch mit aktuellen Themen.

Weitere Infos und Anmeldung

Steckbrief

  • Startdatum 16.04.2020
  • Enddatum 18.04.2020
  • Ort Progr – Zentrum für Kulturproduktion, Bern