ABGESAGT: Forschungs-Mittwoch: Martin Skamletz Nach dem Französischen frey bearbeitet

Vortrag von Martin Skamletz über Opernadaptierungen in Wien nach 1800

08.04.2020, 17.00 Uhr – HKB, Fellerstrasse 11, Bern, Raum 212

Aufgrund des Coronavirus wird diese Veranstaltung verschoben.

In einer Pause der napoleonischen Kriege entdeckt das Wiener Theaterpublikum seine Leidenschaft für Opern aus dem Feindesland: Sie werden ins Deutsche übersetzt, zensuriert, subversiv umgedeutet und auch musikalisch bearbeitet, entwickeln sich zu Vehikeln der Konkurrenz zwischen verschiedenen Theatern, regen die Verlagsproduktion an und beeinflussen lokale Komponisten, u.a. einen gewissen Beethoven.

Martin Skamletz präsentiert einige besonders instruktive Auswüchse dieser Mode – als Beispiele für einen noch nicht in musealer Werktreue erstarrten Opernbetrieb mit propagandistischen Untertönen, die aus dem Hintergrund von einer starken Frau orchestriert werden.

Steckbrief

  • Startdatum 08.04.2020, 17.00 Uhr
  • Ort HKB, Fellerstrasse 11, Bern, Raum 212