Typoclub Afterwork Lecture: Dinamo Der Dinamo Darkroom

Das Schweizer Designstudio Dinamo mit Sitz in Basel und Berlin gestaltet und vertreibt Schriften. Es interessiert sich für die Schnittmenge von Gestaltung und Technik und die Grenzen der Schrift­gestaltung.

26.02.2020, 18 Uhr – HKB, Fellerstrasse 11, Bern, Auditorium (1. OG)

Dinamo ist ein Schweizer Designstudio mit Sitz in Basel und Berlin, welches Schriften gestaltet und vertreibt. Neben eigenen Veröffentlichungen wie Grow, Favorit oder Whyte sind seit 2015 auch Entwürfe von Seb McLauchlan (Ginto, ROM), Felix Salut (Galapagos), Kasper-Florio (Monument Grotesk) oder Alessio D’Ellena (Laica) in der Bibliothek vertreten. In freien Projekten und Auftragsarbeiten interessiert sich Dinamo für die Schnittmenge von Gestaltung und Technik und die Grenzen der Schrift­gestaltung. Im Auftrag arbeitet Dinamo unter anderem an Schriften für Tumblr, Nike, MIT Boston, die Kunsthalle Zürich, Rimowa, Harvard Graduate School of Design und SSENSE. 2017 wurde Dinamo vom Bundes­amt für Kultur mit dem Swiss Design Award ausgezeichnet und 2018 als Mitglied von Alliance Graphique International (AGI) auf­ge­nommen.

Die Vortragsreihe Typoclub Afterwork Lectures widmet sich Themen im Bereich Typografie und Schrift.

Steckbrief