Forschungsapéro 13

Der Forschungsrat der Hochschule der Künste Bern (HKB) lud wiederum zur Präsentation der aktuellen HKB-Forschungsprojekte. Die drei Förderungsprofessuren des Schweizerischen Nationalfonds standen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Umrahmt wurde der Anlass von einer Posterausstellung der Projekte.

 

Programm:

Begrüssung: Thomas Beck

Einführung: Thomas Gartmann

Verschiebung der Materialidentität. Eine Betrachtung: Karin Lehmann

Neue Techniken für alte Materialien: Claire Gervais

"Wenn ihr's nicht fühlt..." – Erkenntnisse aus Hugo Beckers "Minuetto": Felix Knecht (Violoncello) und Sebastian Bausch (Klavier)

Gespräch mit den SNF-Förderungsprofessuren Claire Gervais, Thomas Strässle, Kai Köpp; Moderation: Thomas Gartmann

Vorstellung von Publikationen und Forschungspostern: Nathalie Pernet

Apéro

 

Flyer zur Veranstaltung (PDF)

    Suche