Forschungsapéro 12

Am 14. März lud der HKB-Forschungsrat zum Forschungsapéro 2012 auf das Kasernenareal. Nach der Einführung durch die Interimsleitung der Y-Forschung, Roman Brotbeck und Arne Scheuermann, wurden drei ausgewählte Projekte präsentiert:

 

Den anschliessenden Apéritif nahmen die zahlreich erschienenen Gäste zwischen über 30 Plakaten zu den aktuellen Forschungsprojekten und einer Installation mit leuchtenden Abendbroten der Künstlerin Isabelle Krieg ein.

 


Weitere Einblicke in die Forschung der HKB gewährten Forschende zwei Tage später an der Berner Museumsnacht:

Suche