Publikationen

In der Forschung entstehen jährlich mehrere Publikationen. Seien es die Beiträge aus einem Symposium, seien es Musikbeiträge aus einem Festival der HKB, sei es ein Ausstellungsband als Überblick über ein Forschungsprojekt: Diese Publikationen belegen eine weitläufige Auseinandersetzung im Bereich der Künste und der Forschung. Sie halten das Gewesene fest, während die Akteure bereits wieder an ihren nächsten Projekten arbeiten.

Priska Gisler, Federica Martini

PhD Making is my Art Practice

SARN 2017

Arne Scheuermann, Francesca Vidal (Hrsg.)

Handbuch Medienrhetorik

De Gruyter, Berlin/Boston 2017

Daniel Allenbach, Martin Skamletz, Adrian v. Steiger (Hrsg.)

Romantic Brass II. Französische Hornpraxis und historisch informierter Blechblasinstrumentenbau. Symposium 2

Edition Argus Band 6, Schliengen 2016

Thomas Gartmann, Marc Kilchenmann (Hrsg.)

Konzeptuelle Musik. Eine kommentierte Anthologie

Aart Verlag, Bern 2016

Jeremy D. Hutchings, Sebastian Dobrusskin (Hrsg.)

E.C.C.O. 20th Anniversary Barcelona 2011. European Confederation of Conservator-Restorer’s Oranisations A.I.S.B.L.

Brussels 2016

Claude Maury, Daniel Allenbach (Hrsg.)

Camille Saint-Saëns: Oeuvres pour cor et orgue

Robert Ostermeyer Musikedition, Wernigerode 2016

Leonardo Miucci (Hrsg.)

Metodo per pianoforte / Piano Method – Francesco Pollini

Società Editrice di Musicologia, Rom 2016

Martin Skamletz (Hrsg.)

Joseph Lipavsky – Sonate concertante in G major. Flute, Fortepiano.

Edition HH, Launton 2016

C. Baccagaluppi, M. Skamletz (Hrsg.)
Romantic Brass. Ein Blick zurück ins 19. Jahrhundert. Symposium 1
Musikforschung der Hochschule der Künste Bern (Band 4), Edition Argus, Schliengen 2015

Compendium of Image Errors in Analogue Video

digital art conservation

Konservierung digitaler Kunst: Theorie und Praxis

 

 

Catalogue of Damage Terminology

Katalog der Schadensbilder

Spuren und Phänomene an Kunst und Kulturgut Papier

Multiple Ways to Design Research

Entwerfen. Wissen. Produzieren.

Die interdisziplinären Beiträge des Bandes zeigen, wie das praktische und theoretische Designwissen innerhalb dieses Spannungsfeldes verhandelt wird.

Multiple Ways to Design Research

Schweizer Opern auf Reisen

Diese Publikation vereint Aufsätze von Übersetzungs- und MusikwissenschaftlerInnen, die verschiedene methodologische Perspektiven auf die ‘Oper auf Reisen’ eröffnen. (Deutsch, Französisch, Italienisch)

Multiple Ways to Design Research

Inside The Cut

Dieses Buch erörtert das Phänomen des digitalen Schnitts aus mehreren Perspektiven. Ein Beitrag zum ästhetischen Diskurs in der populären Musik.

Multiple Ways to Design Research

Neue Darstellungsformen. Künstlerische Forschung zu Führungsverhältnissen im Krankenhaus

Was passiert, wenn sich Künste und Management gemeinsam mit dem Thema Führung im Krankenhaus beschäftigen? - Gewohnte Bilder fallen aus dem Rahmen.

Multiple Ways to Design Research

Negotiating Futures - Design Fiction

Dieses Buch versammelt die Beiträge der 6. Swiss Design Network-Konferenz vom 28.-30. Oktober in Basel.

Multiple Ways to Design Research

Multiple Ways to Design Research

Eine Sammlung von Forschungsfällen, welche die Disziplin Design auf neue Wege bringt. (Englisch)

genau. leicht. konsequent

genau. leicht. konsequent

Das dreigeschichtete Buch genau. leicht. konsequent versammelt ein breites Panorama an Texten, die viel über diese drei Qualitäten erzählen und über deren Erscheinen in Kunst und Wissenschaft.

Schweizer Videokunst der 1970er und 1980er Jahre.

Schweizer Videokunst der 1970er und 1980er Jahre.

Diese Publikation geht zurück auf Ausstellung und Symposium «Schweizer Videokunst der 1970er und 1980er Jahre. Eine Rekonstruktion»

Palaver

Palaver

Die Publikation «Palaver» erschien am 17.9.2008 im Rahmen der Testveranstaltung «Lange Nacht des Palavers» der Kunsthalle Bern.

FOCUSED

FOCUSED

Current Design Research Projects and Methods, Swiss Design Network Symposium 2008

Design als Rhetorik.

Design als Rhetorik.

Grundlagen, Positionen, Fallstudien. Auf welche Art wirkt und überzeugt Design? Was wissen Gestalter/innen von den Regeln, die sie - teilweise unbewusst - anwenden?

Nah am Original

Nah am Original

untersucht mit den Mitteln der Kunst eine Ikone der Naturwissenschaften: Albert Einstein

HKB / HEAB 2006

HKB / HEAB 2006

Hinter dem sachlichen Titel «HKB / HEAB 2006» verbirgt sich ein Buch mit gestalterischen Beiträgen und Artikeln, die einen tiefen Einblick in die Tätigkeit der HKB geben.

Von an- und abwesenden Räumen

Von an- und abwesenden Räumen

Der Standort der Hochschule der Künste an der Fellerstrasse 11 in Bümpliz Nord wurde umgebaut. Bevor ab Sommer 2008 wieder alle unter einem Dach vereint wurden, kehrten einige für das Unterrichtsprojekt "Von an- und abwesenden Räumen" kurzzeitig zurück.

Terminator

Terminator

Die Möglichkeit des Endes. Bewältigung und Zerstörung als kreative Prozesse in bildender Kunst, Literatur und Musik

Frischer Wind.

Frischer Wind.

Frischer Wind. Die Forschungsorgeln der Hochschule der Künste Bern"/"Fresh Wind. The Research Organs of Bern University of the Arts

 

 

Suche

Kontakt

Hochschule der Künste Bern

Fachstelle F+E

Fellerstrasse 11

CH-3027 Bern

 

T +41 31 848 38 18

F +41 31 848 38 51

 

E-Mail