ENCRICH

Environment, Communication Design and Critical Incidents in Nursing Homes for Residents Diagnosed with Dementia

 

Räumliche Umgebung und kritische Ereignisse in der Langzeitpflege.

 


Alters- und Pflegeheime nehmen einen wichtigen Teil in der Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen ein. Die Anzahl der in Langzeiteinrichtung lebenden und zu versorgenden Personen wird in der Schweiz in den kommenden Jahrzehnten massiv zunehmen. Gleichzeitig wird die körperliche und psychische Beeinträchtigung der dort lebenden Personen im Durchschnitt anwachsen. Eine besondere Herausforderung besteht daher in den kognitiven Beeinträchtigungen infolge einer demenziellen Erkrankung.

 


Die räumlichen Bedingungen, in denen Bewohnerinnen und Bewohner leben, sollen neben Komfort und Wohnlichkeit auch sicherstellen, dass die Sicherheit für alle Personen gewährleistet ist, und dass die Gesundheit gefördert wird. Es existieren daher zahlreiche Empfehlungen für die Gestaltung von Langzeitpflegeeinrichtungen im Allgemeinen und Einrichtungen für Demenzerkrankte im Speziellen.

 


Das Forschungsprojekt ENCRICH will hierzu beitragen – mit neuen empirischen Grundlagen spezifisch zu den Auswirkungen räumlicher Umgebungsfaktoren auf demenziell erkrankte Personen. Ein interdisziplinäres Team untersucht hierzu die Möglichkeiten der Verbesserung von räumlichen Umgebungsbedingungen und dem kommunikativen Umfeld von an Demenz erkrankten HeimbewohnerInnen. Dabei wird innovativ Wissen aus den verschiedenen Forschungsbereichen verknüpft, um Kriterien zu identifizieren, wie kritische Ereignisse vermindert und die Lebensqualität der BewohnerInnen und Bewohner gesteigert werden können. [Unter ‚kritischen Ereignissen‘ werden hier Aggression, Weglauftendenz, bewegungseinschränkende Massnahmen und Desorientierung verstanden.

 

Artikel zum Projekt in der Zeitschrift Form 254/2014 (PDF).

 

 

ausführliche Informationen zum Projekt (PDF)

 

zurück

 

 

 

Suche

Projektleitung:

Dirk Richter, BFH-WGS

 
Mitarbeit:

Sabine Hahn, BFH-WGS
Odilo Schoch, BFH-AHB

Arne Scheuermann

Lissa Lobis

Esther van der Bie

Theresia Leuenberger

 

Kooperationspartner:

BFH-WGS: Wirtschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit
BFH-AHB: Architektur, Holz und Bau

 
Laufzeit:
6/2013 - 11/2014

 
Finanzierung:

Berner Fachhochschule, BFH