Environmental Communication Design

«Environmental Communication Design» beforscht das Zusammenspiel von Kommunikationsdesign und (insbesondere architektonischem) Raum. Hierbei stehen Fragen rund um die Disziplin Signaletik, also um Orientierungs- und Informationssysteme im Vordergrund sowie die Wirkung von Farben im Raum, das Wechselspiel von Raum mit Displays und Devices und die Gestaltung architektonischer Prozesse.
Gestalterische Interventionen erlauben hierbei im Sinne des «Research through Design» konkrete Lösungen im Raum zu realisieren und zu überprüfen. Die enge Zusammenarbeit mit Forschungspartnern der BFH Architektur, freien Architekt/innen, Stadtplaner/innen, visuellen Gestalter/innen, Signalektiker/innen und anderen Stakeholdern des Industrial Designs, der Innenarchitektur, der Farb- und Lichtgestaltung und der Bauwirtschaft ermöglicht, die Teams spezifisch auf die Forschungsfragen unserer Partner aus Wirtschaft und Verwaltung abzustimmen. Das Forschungsfeld ist eng vernetzt mit dem Master of Advanced Studies in Signaletik – Environmental Communication Design und dem Master of Arts in Communication Design an der HKB.
 
Kernkompetenzen

  • Expertise und Studien zu Signaletik (Orientierungs- und Informationssysteme) und  Kommunikationsdesign im Raum
  • Beratung und Begleitung komplexer Ausschreibungsprozesse von der Vorbereitung des Briefings bis zur Vergabe des Auftrags
  • Visuelle Analyse von Räumen in der Verwaltung, in der Privatwirtschaft, im Gesundheitswesen: Begehung, Dokumentation, Analyse, Beratung
  • Entwicklung und massgeschneiderte Anwendung der Methoden der Designforschung: Visuelle Analysen, teilnehmende Beobachtung, Interviews, Cultural Probes, Rhetorische Designanalyse nach dem Berner Modell, u.a.m.

 

Verantwortung: Jimmy Schmid

 

 

Suche

Hochschule der Künste Bern

Forschung

Fachstelle F+E

Fellerstrasse 11

CH-3027 Bern

 

T +41 31 848 38 18

F +41 31 848 38 51

 

E-Mail