Signaletik und psychische Gesundheit

Orientierung und Wohlbefinden für Patientinnen und Patienten mit psychischen Problemen

 

Die Regulation von Affekten und Impulsen sowie das Stressmanagement sind zentrale Elemente von psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlungen. Bisher lag der Fokus der Forschung grösstenteils auf inner- und interpersonellen Interventionen. Wenig untersucht wurde hingegen die Wirkung der Räumlichkeiten, in denen Therapien stattfinden. In diesem Projekt wird daher versucht, durch Optimierung von Signaletik sowie gestalterischen Massnahmen Stress und Affekte bei PatientInnen zu reduzieren und ihr Wohlbefinden zu fördern.

 

Forschungsposter (PDF)

Suche

Projektleitung:

Jimmy Schmid

 

Projektverantwortung:

Arne Scheuermann

 

Mitarbeit:

Judith Bühling

Beatrice Kaufmann

 

Partner:

sollievo.net, Zentrum für psychiatrische Gesundheit Bern

 

Finanzierung:

sollievo.net, Hochschule der Künste Bern

 

Projektdauer:

1/2014 - 10/2015

 

Ein Projekt des BFH-Zentrums Arts in Context.