Texplora

Neue Formen interaktiver Reiseliteratur

 

Die Reiseliteratur ist ein Gebiet, in dem ähnliche Inhalte immer wieder zielgruppenorientiert aufbereitet werden müssen. Dieses Projekt erforscht an diesem Beispiel neue Möglichkeiten eines flexibleren Umgangs mit digitalem Text, in dem ausgehend von einem einzigen Ursprungstext individualisierte bedürfnisgerechte Strukturierungs- und Lesevorgänge ermöglicht werden.

 


Dies wird mit Hilfe intelligenter Datenbanken und neuartiger Visualisierungmethoden erreicht. Das Vorgehen der Forschungsgruppe ist explorativ-experimentell. Durch die Verknüpfung bereits bestehender und neu entwickelter Anwendungen entsteht so ein Reiseführer, der sich seinen Nutzerinnen und Nutzern auf intelligente Art anpasst.

 

ausführliche Informationen zum Projekt (PDF)

 

zurück

Suche

ORGANISATION

Projektleitung:

Lukas Zimmer

 

Mitarbeit:

Simon Tschachtli

Axel Vogelsang

Christoph Staehli Weissbrod

Annina Schneller

Patricia Schneider

Urs Richle

 

Finanzierung:

Berner Fachhochschule, BFH

 

Laufzeit:

1/2009–6/2010