Universitäres Notfallzentrum am Inselspital Bern – Optimierung der Wartezone Inselspital Bern

Spitaldesign ist im Wandel begriffen. Psychologie, Sozial- und Neurowissenschaften liefern heute dazu die relevanten wissenschaftlichen Grundlagen. In der interdisziplinären Arbeitsgruppe Health Care Communication Design (HCCD) werden die Zusammenhänge zwischen Raumgestaltung, Design und Gesundungsprozessen beforscht. Dabei spielt beispielsweise in der Raumgestaltung die Integration von Naturelementen eine zentrale Rolle. Ein entsprechendes Ambiente wird 2017 mit unserem Forschungspartner Universitäres Notfallzentrum am Inselspital Bern umgesetzt.

 

ausführliche Informationen zum Projekt (PDF)

 

Presseartikel zum Projekt

Beobachter (12.05.2017)

Der Bund (08. und 09.05.2017)

Berner Zeitung (09.05.2017)

Suche

Projektleitung:
Jean Odermatt

 


Projektverantwortung:
Arne Scheuermann

 


Mitarbeit:
Minou Afzali

Judith Bühling

Eva Diem (BFH-AHB)

Murielle Drack

Sabine Hahn (BFH-G)

Beatrice Kaufmann

Boris Szelpal (BFH-AHB)

Kim Tokarski (BFH-W)

 


Partner:
Universitäres Notfallzentrum am Inselspital Bern
BFH-AHB: Architektur, Holz und Bau
BFH-G: Gesundheit
BFH-W: Wirtschaft

 


Laufzeit:
01/2016–12/2018

 


Finanzierung:
Universitäres Notfallzentrum, Inselspital Bern

 


Ein Projekt des BFH-Zentrums Arts in Context.