Der Weg in die Forschung für Dozierende

HKB-Dozierende können in verschiedener Weise und in unterschiedlichem Umfang an Forschungsprojekten teilnehmen:

 

1. Als verantwortliche Gesuchstellerin oder verantwortlicher Gesuchsteller von Forschungsprojekten: Hier steht die Erarbeitung, Einreichung und Durchführung eines eigenen Projekts im Vordergrund, das durch den Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF), die Kommission für Technologie und Innovation (KTI) oder andere Stiftungen finanziert wird. Diese Tätigkeit setzt Führungsqualitäten und Forschungserfahrung voraus (z. B. durch Projektleitung oder ein Doktorat), sowie die Fähigkeit zum Schreiben von wissenschaftlichen Texten. Sie ist oft mit einer Anstellung im Fachbereich Forschung als „SBFI-Forscher/SBFI-Forscherin“ verbunden. Im FSP Kommunikationsdesign werden Dozierende, die sich für diesen Weg entscheiden, von Kolleginnen und Kollegen im FSP mentoriert und in Kleingruppen gecoacht. Für Dozierende ganz ohne Forschungserfahrung besteht zudem die Möglichkeit, mit einem eigenen HKB-Vorbereitungsprojekt erste Erfahrungen zu sammeln.

 

2. Als Doktorandin oder Doktorand, zum Beispiel in einem SNF-geförderten Forschungsprojekt: Diese Tätigkeit erstreckt sich über drei bis vier Jahre und ist mit einem Doktoratsstudium an der  Universität Bern (im Rahmen der GSA, s. o.) verbunden..

 

3. Als Praxis-Expertin oder Praxis-Experte für punktuelle zusätzliche wissenschaftliche und/oder künstlerisch-gestalterische Mitarbeit in einem Forschungsprojekt: Hier sind zeitlich überschaubare Inputs in Workshops ebenso erwünscht wie der Anstoss von Forschungsfragen aus der eigenen Lehre, denen wir in unseren regelmässigen Teamtreffen im FSP Kommunikationsdesign nachgehen. Aus diesen punktuellen Berührungen mit der Designforschung entstehen nicht selten eigene Projektideen, die dann zu neuen Forschungsprojekten führen.

 


Interessiert? Dann sind Sie jederzeit herzlich willkommen zu den Team-Treffen im FSP Kommunikationsdesign, um sich selbst ein Bild von der Forschung zum machen. Hier tauschen wir uns in regelmässigen Abständen über aktuelle Projekte, Projektideen, Methodenfragen und Texte aus – die beste Gelegenheit, einen Blick in die aktuelle Designforschung zu werfen.
Projektideen sind jederzeit willkommen.

 

Darüber hinaus lädt der FSP Kommunikationsdesign zweimal pro Semester zumForschungs-Mittwoch ein: In dieser Veranstaltungsreihe geben Forschende Einblick in ihre Tätigkeit, präsentieren Projekte und stellen ihre Forschung zur Diskussion. Informationen zu weiteren Veranstaltungen des FSP Kommunikationsdesign finden Sie hier.

 

Ansprechpersonen:
- Leiter FSP Kommunikationsdesign: Arne Scheuermann, arne.scheuermann@remove-this.hkb.bfh.ch
 - Koordination Termine Teamtreffen FSP Kommunikationsdesign: Marie-Eve von Allmen, marie-eve.vonallmen@remove-this.hkb.bfh.ch

 

Nächste Informationsveranstaltungen für Dozierende:
noch offen, ganztägig, HKB, Fellerstrasse 11: „Wege zur Forschung“
Organisation: HKB Interne Weiterbildung, Kontakt: Andrea Feretti

 

 

Suche

Kontakt

Leiter FSP Interpretation:

Arne Scheuermann, Email

Leiter Forschung:

Thomas Gartmann, Email