Dozierende und Mitarbeitende

Name: Klingemann
Vorname: Harald
Organisationseinheit: Forschung, Y Institut
Funktion: Forschungsdozent FSP Kommunikationsdesign
 
Telefon: +41 31 848 38 18

(Dr.rer.pol. Dr.h.c.) Harald Klingemann ist Soziologe und Volkswirt und war langjähriger Forschungsleiter bei der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA).

Seine Hauptforschungsinteressen betreffen den Gesundheitsbereich, die Soziologie abweichenden Verhaltens und Lebenslaufforschung. Für seine Arbeiten zum internationalen Vergleich von Behandlungssystemen und den selbstorganisierten Ausstieg aus Suchtkarrieren (‘self-change’) wurde ihm 2003 die Ehrendoktorwürde der Universität Stockholm verliehen.

Als Forschungsdozent an der HKB wirkt Harald Klingemann vor allem als Methodenberater, leistet Hilfestellung bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten und übt Brückenfunktionen an der Schnittstelle der Forschung im Bereich Kommunikationsdesign mit sozialwissenschaftlichen Ansätzen und Methoden aus.

In der Lehre ist er vor allem Rahmen der toolbox, dem Masterstudium und ausgewählten Freitagsprojekten tätig. Neben seinem Engagement an der HKB ist Harald Klingemann Forschungsleiter am Kompetenzzentrum Mensch und Sucht (südhang Klinik).

Seine aktuellen Forschungsinteressen an der HKB liegen in den Bereichen Bildanalyse und Untersuchung von Designprozessen unter Berücksichtung von tacit knowledge.

 

Forschungsprojekte:

Wissen im Selbstversuch

Begabungsförderung

Bildsprachfähig

DesignMigration

e-Kompetenz

Fünfkilometerzone

Gerüchteküche

Indikatoren Nachhaltigkeit

Knocheninnensäge

Methodentausch

Zementinjektion

Punkt für Punkt

Sepulkraldesign

Spitalatlas

 

Suche