Dozierende und Mitarbeitende

Name: Wenzel
Vorname: Alexander
Organisationseinheit: Schweizerisches Literaturinstitut
Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Projektleiter Weiterbildungsprogramm)
 
Telefon: +41 31 848 39 03

1966 in Deutschland geboren, wo er auch aufgewachsen ist. Lebt seit 1991 in Genf.

 

Physik-Studium in Heidelberg, 1992 Diplomarbeit in Elementarteilchenphysik am CERN. Anschliessend Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Genf, 2000 Lizentiat in neuerer deutscher Literatur mit einer Abschlussarbeit zur naturwissenschaftlich-mathematischen Motivik in Arno Schmidts Prosa und Prosatheorie. Von 1995 bis 2004 Fachspezialist bei der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia (pluridisziplinärer Bereich: künstlerischer bzw. akademischer Austausch mit dem Ausland; Abt. Literatur und Geisteswissenschaften). Danach Deutschlehrer (Sekundarstufe I). Bis Ende 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Direktion der "Haute école d’art et de design" in Genf (HEAD-Genève).

 

Seit Anfang 2009 am Schweizerischen Literaturinstitut mit dem Aufbau des zweisprachigen Weiterbildungsprogramms in Literarischem Schreiben betraut.

 

Mitarbeit am interdisziplinären BFH-Forschungsprojekt "Digitale Literatur" (zur Problematik der langfristigen, nachhaltigen Archivierung von digitalen Dokumenten und elektronischen Korrespondenz von Literaturschaffenden), am viersprachigen Schweizer Literatur-Websender Radio "Sheherazade.ch" sowie beim Genfer Verein "Bancs Publics" (Wissenschaftscafés, "Nuit de la science").

 

Forschungsprojekte:

Digitale Literatur

 

Suche