Dozierende und Mitarbeitende

Name: Hilz
Vorname: Christian
Organisationseinheit: Forschung, Musik, Oper, Klassik
Funktion: Professor
Unterrichtsfach: Gesang, Kammermusik
 

Der Bariton Christian Hilz hat sich international als vielseitiger Interpret im Konzert- und Opernbereich einen Namen gemacht und gastiert regelmäßig in den Musikzentren Europas und Amerikas (Wiener Musikverein, Salzburger Pfingstfestspiele, Luzern Festival, Concertgebouw Amsterdam, London Proms, dem Boston Early Music Festival,beim Prager Frühling, dem Schleswig-Holstein Festival, Opernhäuser Düsseldorf, Potsdam, Wien, Los Angeles, Valencia).

Dabei ist Hilz im barocken, klassischen und zeitgenössischen Repertoire gleichermaßen gefragt und arbeitet mit Dirigenten wie Andrew Parrott, Martin Haselböck, Nicolas McGegan, Joshua Rifkin, Ton Koopman, Ivor Bolton, Morten Schuldt-Jensen, Krzysztof Penderecki, Helmuth Froschauer und Juan Pons und Orchestern wie Münchner Philharmoniker, Kölner Rundfunkorchester, London Mozart Players, Mozarteum Orchester Salzburg, Camerata Salzburg, Tonhalle Orchester Zürich, Orquesta Nacional de Espana, New York Bach Ensemble, Ensemble Tafelmusik, Toronto, Wiener Akademie, Norwegian Baroque Orchestra und Stavanger Symphony zusammen.

Zahlreiche CD Aufnahmen dokumentieren die Bandbreite seines Repertoires

Christian Hilz ist Träger des bayerischen Staatsförderpreises und des Kulturförderpreises seiner Heimatstadt Erlangen.

Er unterrichtet im Rahmen von Meisterkursen in Deutschland, Russland, Österreich, der Schweiz und Italien und seit September 2009 eine Hauptfachklasse Gesang an der Hochschule der Künste in Bern.

Suche