Dozierende und Mitarbeitende

Name: Möckli
Vorname: Laura
Organisationseinheit: Forschung
Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin FSP Interpretation
 
Telefon: +41 31 848 38 18

Laura Möckli studierte Musikwissenschaft, Anglistik und Philosophie an der Universität Freiburg (CH). 2009 schloss sie ihr Studium mit einer Masterarbeit über Vokalverzierungen in der Italienischen Oper ab. 2010 war sie wissenschaftliche Assistentin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Seit 2010 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bern und an der Hochschule der Künste Bern. 2012 erhielt sie ein dreijähriges Forschungsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) für ein interdisziplinäres Projekt zu den Pariser Opern Giacomo Meyerbeers. 2015 schloss sie ihr Doktoratsstudium mit einer Dissertation zum Rezitativ in der deutschen und französischen Oper des 19. Jahrhunderts ab, 2016 publizierte sie mehrere Artikel und präsentierte ihre Arbeit an Konferenzen in der Schweiz, Deutschland, England und Canada. In ihrer gegenwärtigen Forschungtätigkeit beschäftigt sie sich unter anderem mit Aufführungspraxis und Rezeption der Oper im 19. Jahrhundert, mit transatlantischen Beziehungen im frühen 20. Jahrhundert und mit Zeitstrukturen in der Oper.

 

Publikationen/Publications (pdf) 

 

Forschungsprojekte/Research Projects

Moving Meyerbeer

Raccolta di abbellimenti, o fioriture
Das Stiefkind des Gesangs
Sänger als Schauspieler

 

Suche