Dozierende und Mitarbeitende

Name: Röthlisberger
Vorname: Bernhard
Organisationseinheit: Musik, Klassik
Funktion: Dozent
Unterrichtsfach: Orchesterstellen, Klarinette
 

Geboren am 17.03.1969 und aufgewachsen in Bettlach (CH)

1988 Matura Typus B an der Kantonsschule Solothurn

1988-1992 Studium am Conservatoire de Musique de Genève in der Klasse von Thomas Friedli.

1990 erhielt er das Lehrdiplom

1992 Premier Prix de Virtuosité (Solistendiplom) mit Auszeichnung.

Weitere Studien folgten bei Antony Pay, Michel Arrignon und Ernesto Molinari (Bassklarinette).

1986 und 1988 Erstpreisträger des Schweiz. Jugendmusikwettbewerbs

1989 Werkjahres-Preis des Kantons Solothurn

1991 und 1992 Studien-Preisträger des Migros-Genossenschaftsbundes und der Ernst Göhner Stiftung sowie Stipendiat der Stiftung Villa Musica in Mainz.

1995 Preisträger des Migros Kammermusik-Wettbewerbs (Wildwind Quintett)

Von 1993-2010 Klarinettist und Bassklarinettist des Luzerner Sinfonieorchesters

Ab 2010 Soloklarinettist und Bassklarinettist des Berner Symphonieorchesters

Seit 2002 Dozent für Bassklarinette an der HSLU – Musik.

Konzerte als Solist mit international renommierten Ensembles wie dem Moscow Chamber Orchestra oder der Camerata St. Petersburg unter Dirigenten wie Jonathan Nott, Reinhard Goebel oder Vasily Petrenko.

Als Kammermusiker ist er mit den Chamber Soloists Lucerne, dem Amar Quartett, dem Merel Quartett, mit Ivo Gass, Esther Hoppe, Rafael Rosenfeld oder zusammen mit dem englischen Pianisten Philip Smith zu hören.

Meisterkurse am Conservatoire Royal de Bruxelles, am königlichen Konservatorium Gent, am Lemmensinstitut in Leuven, der Gnesin Akademie und am Tschaikowsky Konservatorium in Moskau sowie in der Schweiz.

 

Suche