Dozierende und Mitarbeitende

Name: Betz
Vorname: Gesine
Organisationseinheit: Konservierung und Restaurierung
Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Unterrichtsfach: Gemälde und Skulptur
Telefon: +41 31 848 38 58

Kurzbiographie
2003-2008 Studium der Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut in der Fachrichtung Gemälde, Skulptur, Moderne Kunst an der TH Köln. 2008/09 Mitarbeit im contemporary conservation ltd. von Christian Scheidemann in New York, anschliessend freiberufliche Tätigkeit für das Kunstmuseum Bonn und das Museum am Ostwall im Dortmunder U. 2011-2013 wissenschaftliche Museumsassistentin in Fortbildung an den Staatlichen Museen zu Berlin, davon jeweils ein Jahr an der Alten Nationalgalerie und im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin. Von 2013-2018 zuständig für die Kunstwerke ab 1850 im Hessischen Landesmuseum Darmstadt mit dem Schwerpunkt «Block Beuys», ab WS 2016/17 berufsbegleitender Masterstudiengang „Schutz Europäischer Kulturgüter“ an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). 2016-18 Stellvertretende Sprecherin der Landegruppe Hessen im Verband der Restauratoren. Seit Oktober 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Konservierung und Restaurierung an der HKB, Vertiefungsrichtung Gemälde und Skulptur.


Publikationen
2019 Fügen eines «Haubenbildes» aus Polystyrol, In: VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut (im Druck Heft 1/2019)


2018 «Ist das Kunst oder kann das weg? Kunst am Bau in Frankfurt (Oder) aus der Zeit der DDR», Sabine Angenendt, Gesine Betz, Daniela Jung, In: Lehrerhandreichung zu einem Schulprojekt mit einem Kunstkurs der 10. Klasse des Karl-Liebknecht-Gymnasiums in Frankfurt (Oder)


2013-14, 2015-16 Beiträge im Jahresbericht des Hessischen Landesmuseums Darmstadt (HLMD) über aktuelle durchgeführte Konservierungs- und Restaurierungsprojekte


Tagungen
«Wie viel Fett ist im Fett? Joseph Beuys und seine Materialien», Interdisziplinäres Symposium Kunst und Material: Repräsentation, Stofflichkeit, Prozesse, Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft (SIK ISEA) in Kooperation mit der Hochschule der Künste Bern (HKB) in Zürich am 1./2. November 2018


Vorträge
2018 «Draussen malen kann jeder! Mal- und Hilfsmittel in der Freilichtmalerei im 19. Jahrhundert», Themenführung im Rahmen der Sonderausstellung Blickfang 3 Sehnsucht Orient, Malerei um 1900, HLMD vom 15. Mai-12. August 2018


2018 Vortrag zum restauratorischen Umgang mit dem «Block Beuys» im Rahmen einer Lehrveranstaltung zur Restaurierung von moderner Kunst des Studiums Konservierung und Restaurierung von Kulturgütern der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, HLMD


2017 «Eine fettige Angelegenheit! Die Materialien im Block Beuys - eine Herausforderung an Restaurator*innen», Themenführung HLMD


2016 Führung der wissenschaftlichen Volontär*innen Hessen zum präventiven und konservatorischen Umgang mit dem «Block Beuys» während der Generalsanierung des HLMD


2015 «Alles an Ort und Stelle im Block Beuys», Führungen zur Wiedereröffnung des «Block Beuys» im HLMD als Gastgeber zum 38. internationalen Museumstag 


2015 «Alles an Ort und Stelle. Die Reinstallation eines Filzobjektes aus dem Block Beuys», Themenführung, HLMD


2015 Vortrag über die Sanierung und Reinstallation des «Block Beuys» für die Landesgruppe Hessen des Verbandes der Restauratoren (VDR), HLMD

 

Suche