Dozierende und Mitarbeitende

Name: Huonder
Vorname: Silvio
Organisationseinheit: Schweizerisches Literaturinstitut
Funktion: Dozent
 
Telefon: +41 31 848 39 00

 

Silvio Huonder

 

wurde 1954 in Chur geboren und machte seine Studienabschlüsse an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz (Bühnenbild) und an der Hochschule der Künste Berlin (Szenisches Schreiben). Neben Theaterstücken und Hörspielen erschienen die Romane Adalina (1997), Übungsheft der Liebe (1998), Valentinsnacht (2006), Dicht am Wasser (2009), Die Dunkelheit in den Bergen (2012) und der Erzählband Wieder ein Jahr, abends am See (2008). Er ist für sein Schreiben mehrmals ausgezeichnet worden, darunter mit dem Preis der Schweizer Schillerstiftung, dem Literaturpreis des Mitteldeutschen Rundfunks MDR und dem Bündner Literaturpreis 2013. Seit 2006 arbeitet er am Literaturinstitut in Biel als Atelierleiter und Mentor sowie in Deutschland, Österreich und in der Schweiz als Gastdozent für literarisches Schreiben, u.a. an der UdK Berlin (Szenisches Schreiben), am Schauspielhaus Wien (Schreibklasse) und an der Schwabenakademie Irsee.

 

Foto: Nicolas Lieber

 

Suche