Dozierende und Mitarbeitende

Name: Jüdt
Vorname: Patrick
Organisationseinheit: Musik, Klassik
Funktion: Professor
Unterrichtsfach: Viola, Kammermusik, Interpretation zeitgenössische Musik
 

PATRICK JÜDTstudierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und an der Musikakademie der Stadt Basel bei Prof. Hatto Beyerle. Zu seinen Kammermusiklehrern gehörten neben Walter Levin und Hatto Beyerle; Mitglieder des Amadeus-Quartetts, des Vermeer-Quartetts, Rainer Kussmaul, William Pleeth, Emanuel Hurwitz und Serge Collot.

Er ist Bratschist im Basler Ensemble Phoenix und bildet zusammen mit dem Geiger Felix Borel und dem Kontrabassisten Wolfgang Fernow das Trio Ginkgo. Als gefragter Kammermusiker spielte er u.a. bei den Luzerner Festspielen, dem Schleswig Holstein Musik Festival, Musikfest Goslar-Harz, Musiksommer Hamm, Musikmonat Basel, Ars Musica, und ist regelmässig Gast in international anerkannten Ensembles wie u.a. dem Ensemble Modern, Klangforum Wien, Contrechamps, Collegium Novum Zürich, Musikfabrik NRW oder dem Wiener Kammerensemble.

 

Forschungsprojekte:

Ein Bogen für Beethoven

 

Suche