Dozierende und Mitarbeitende

Name: Rajcic
Vorname: Dragica
Organisationseinheit: Schweizerisches Literaturinstitut
Funktion: Gastdozentin
 
Telefon: +41 31 848 39 00

LEBEN und WERK

 

BIOGRAFIE

01.04.1959 geboren in Split /Kroatien/

Kindheit in Kaštel Stari,Gymnasium in Split

1978 Auswanderung nach Australien

1979 in die Schweiz, St.Gallen

1980-1987 Aushilfsarbeiten in der Schweiz

1988 Rückkehr nach Kroatien,Kaštel Stari

1988 -91 Arbeit als Journalistin

1991 Flucht von Krieg in die Schweiz

1991-2002 Arbeit als Hilfslehrerin,Asybetrauerin,Kellnerin

2001 Studim der soziokulturelle Animation an der Schule für soziale Arbeit (HFS)Luzern

2000 -2006 Arbeit als Zeitungsredaktorin und Jugendarbeiterin

2007-2010 als Dozentin für Literarisches schreiben am Literaturinstitut Biel und freie Autorin in Zürich

 

Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien

Erste Preis „Fremd in der Schweiz „Universität Bern 1987

Adelbert-von-Chammisso-Preis 1994 München

2.Förderpreis zur Lyrikpreis Meran (I) 1994

Werkbeitrag des Kantons St. Gallen,2000,2005

Werkbeitrag der Stadt St. Gallen 1994,1999

Förderpreis der Stadt St. Gallen 1995

Werksbeitrag Pro Helvetia 1995

Werkbeitrag UBS 1999 Zürich

Swiss Writer-in-Residence Max Kade Kulturhaus Lexington University of Ky 2006/2007

Sivije Strahimir Kranjčević Preis Prosa schreiben auf kroatisch,Hrvatska Matica iseljenika,Zagreb, 2008

Arbeitsstipendium der Robert Bösch Stiftung Stuttgart 2009

Swiss Writer in Residence IWP Iowa 2009

IInternetwettbewerb Literaturhaus Zürich,Text des Monats Prosa 2009

 

WERKE

Halbgedichte einer Gastfrau. St. Gallen: Narziss & Ego, 1986 and eco-Verlag 1994.

Lebendigkeit Ihre züruck. Zürich: eco-Verlag, 1992.

Nur Gute kommt ins Himmel. Zürich: eco-Verlag, 1994.

Post bellum. Zürich: edition 8, 2000.

Buch von Glück. Zürich: edition 8, 2004.

Theaterstucke (nicht publiziert)

Ein Stück Sauberkeit (Theater im Fass in Schaffhausen,1995)

Aufliebeseen ( Stadttheater ,St. Gallen, 2000)

English Translations

Poems by

 

 

Suche