Selbstmanagement. Dramaturgien des Alltag

Wir lernen verschiedene Werkzeuge des Selbst- und Zeitmanagements kennen und reflektieren sie im Hinblick auf die Erschliessung eigener Quellen. Die Werkzeuge dienen als Kompass und Karte im Finden von Rhythmus und Mass. Ziel ist die adäquate Nutzung eigener Ressourcen zur bestmöglichen Entfaltung der Berufung.

 


In persönlicher und begleiteter Auseinandersetzung entwickeln die Teilnehmenden Ansätze zur konkreten Umsetzung im Alltag (etwa Tages-/Wochenstrukturen). Zudem werden Möglichkeiten aufgezeigt, mit Situationen umzugehen, wenn diese Ansätze versagen und/oder (Schaffens-)Krisen auftreten.

 

Infos

Termine: Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr

Ort: Fellerstrasse, Raum: Kleine Aula, EG

Leitung: Ralf Lutz (Ökonom und Philosoph)

 

 

Suche