BA Konservierung

Konservatorinnen und Konservatoren erhalten Kunst und Kulturgut. Sie tragen damit zur Sicherung des kulturellen Gedächtnisses unserer Gesellschaft bei. Eingriffe an Werken und deren Umgebung erfolgen aufgrund fundierter Untersuchungen und Recherchen. Sie haben das Ziel, den Objekten ein möglichst langes, unbeschädigtes Überdauern zu sichern.

 

Vorlesungen, Übungen und Seminare vermitteln theoretische Kenntnisse; für die praktische Arbeit an Kunstwerken stehen spezialisierte Ateliers und Laboratorien zur Verfügung. Der Arbeitsbereich ist weit: Er reicht von Ölgemälden, Skulpturen, Textilien, Grafiken, Fotografien und Büchern über audiovisuell basierte Medien und Kunststoffobjekte bis hin zum schützenswerten Gebäude und seinem Inventar.

 

Der Bachelorabschluss ist beschränkt berufsbefähigend. Er ermöglicht die Mitarbeit an Konservierungs- und Restaurierungsprojekten unter Anleitung einer Masterabsolventin oder eines Masterabsolventen.

 

Die Spezialisierung in der Form einer Vertiefungsrichtung des Swiss Conservation-Restoration Campus (Swiss CRC) findet im letzten Jahr des Bachelor-Studiums statt und bereitet auf den Master-Studiengang vor. Erst dieser ist berufsbefähigend.

Bewerben

Studieren

Organisation

Leitung

Andreas Buder

 

Dozierende

 

Sekretariat

Marianne Jenni

 

Öffnungszeiten Sekretariat:

Dienstag bis Donnerstag

09.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00

Suche

Kontakt

Hochschule der Künste Bern

Konservierung und Restaurierung

Fellerstrasse 11

CH-3027 Bern

 

T +41 31 848 38 78

 

E-Mail

Lageplan

Weitere Informationen

Studiengangsbroschüre

An der HKB studieren?
Hier Studiengangsbroschüren bestellen