Voraussetzungen und Zulassungsbedingungen

Voraussetzungen
Sie interessieren sich für die Arbeit in einem transdisziplinären Kontext oder arbeiten bereits in diesem Bereich. Sie können ein anspruchsvolles künstlerisches Projekt formulieren, welches Sie im Rahmen des Master-Studiums realisieren wollen, wobei alle Gattungen und Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Sie sehen dieses Projekt nicht nur als Einzelwerk, sondern auch als Teil Ihrer künstlerischen Entwicklung. Sie wollen sich mit den Inhalten und Methoden künstlerischer/literarischer Forschung beschäftigen. Sie verfügen über die nötigen theoretischen und praktischen Kenntnisse für eine aktive Teilnahme am Master-Programm und haben konkrete Erfahrung in der selbständigen Entwicklung, Vernetzung oder Präsentation eigener künstlerischer oder literarischer Arbeiten. Sie sind sich Gruppen- oder Einzelproduktionen gewohnt. Treffen diese Aussagen im wesentlichen auf Sie zu, sollten Sie sich für ein Studium MA CAP bewerben.

 

Vorlesungssprachen sind Deutsch und Französisch, im Studienbereich Literarisches Schreiben/Übersetzen ebenfalls Deutsch und Französisch mit den Ausgangssprachen Deutsch, Französisch,  Spanisch, Italienisch, Englisch und Russisch und den Zielsprachen Deutsch oder Französisch für das literarische Übersetzen. In allen Studienbereichen ist der Einzelunterricht in allen drei Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch möglich.

 

Zulassungsbedingungen
Zum Aufnahmeverfahren zugelassen wird, wer über einen Bachelor-Abschluss in Musik, Fine Arts, Literarischem Schreiben oder einen gleichwertigen Hochschulabschluss verfügt. Bei einem überzeugenden künstlerischen Potenzial ist auch der Quereinstieg aus einem anderen Bereich möglich. Fehlen aufgrund eines Fachwechsels spezifische Kompetenzen, kann die Studiengangsleitung deren Erwerb vor dem Studienbeginn oder während des Studiums zur Bedingung machen.

Suche