Major Oper — Schweizer Opernstudio

Studiengangsleitung und Dozierende

Gesangsdozierende Schweizer Musikhochschulen

 

Die Hochschule der Künste Bern führt das einzige Schweizer Opernstudio im Kontext einer regulären Hochschulausbildung, es handelt sich um ein Masterstudium auf Stufe des Master of Arts in Specialized Music Performance Oper. Im Zentrum stehen dabei die Unterrichtsfächer Szenische Arbeit Musiktheater, Solokorrepetition/Partienstudium, die Opernprojekte sowie ergänzender Gesangunterricht/opernspezifisch. Hinzu kommen weitere opernrelevante Fächer, Auditiontraining, Vorsingen vor Agenturen und Opernhäusern sowie künstlerische Praktika (Fachpartien in Musiktheater-Produktionen). Die Möglichkeit, Bühnenerfahrung zu sammeln besteht in jedem Semester.

 

Das Spektrum der Ausbildung umfasst musikalische, szenische und weitere bühnenbezogene Unterrichte sowie das ergänzende Kernfach Gesang/opernspezifisch. Die Studierenden arbeiten kontinuierlich in musikalischen und darstellerischen Ausbildungsformaten. Besondere Bedeutung haben die Projekte und Opernproduktionen des Schweizer Opernstudios. Sowohl Ausschnitte aus wichtigen Opernwerken als auch ganze Fachpartien und Opernwerke werden einstudiert und szenisch realisiert. Diese Inszenierungen werden in öffentlichen Vorstellungen aufgeführt. Das Studium findet im HKB-Standort Burg, im Herzen der Altstadt von Biel statt. Dieses neu umgebaute Haus bietet mit zahlreichen Probebühnen, Unterrichtsräumen und durch die Vernetzung mit anderen Studiengängen eine gute Ausgangsbasis.

 

In den verschiedenen Unterrichten wird ein vielschichtiges Spektrum stilistischer wie darstellerischer Kompetenzen vermittelt – italienische, französische und deutsche Opernliteratur werden erarbeitet. Wichtige aufführungspraktische Erkenntnisse fliessen ein. Künstlerische Praktika bereits während des Studiums vermitteln Erfahrungen auf der Musiktheaterbühne und sind durch die Nähe zum Theater Biel Solothurn im Studienplan verankert. Regelmässige Vorsingen sind ebenso vorgesehen. Die Vernetzung verschiedener Studienbereiche und interdisziplinäre Ausbildung wird von der Hochschule der Künste Bern aktiv befördert.

 

Das Schweizer Opernstudio ist in der zweisprachigen Stadt Biel beheimatet – Deutsch wie Französisch sind Unterrichts- und zugleich Alltagssprachen in der Stadt und Region. Im Ausbildungsformat Master of Arts in Specialized Music Performance Oper werden junge Sängerinnen und Sänger auf ihren künftigen Beruf im Musiktheater vorbereitet. Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Gesangstudium (Bachelor, Master oder vergleichbarer Studienabschluss) und die bestandene Aufnahmeprüfung am Schweizer Opernstudio.

 

Das Schweizer Opernstudio in Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen der Schweiz

Seit Einführung des Master of Arts in Specialized Music Performance Oper steht das Schweizer Opernstudio in fruchtbarer Zusammenarbeit und Austausch mit den schweizerischen Musikhochschulen. Studierenden der HKB wie auch von Partnerhochschulen können ihr Studium am Schweizer Opernstudio in Richtung Oper spezialisieren und auswärtigen Studierenden steht durch diese Kooperation ein interessanter Pool von Dozierenden für das ergänzende Kernfach Gesang/opernspezifisch offen.  

 

Ausgangspunkte des Studiums Oper am Schweizer Opernstudio

Verschiedene international renommierte Opernhäuser haben in den letzten Jahrzehnten Pionierarbeit geleistet, so dass sich die Kunstgattung Oper heute hochaktuell und herausfordernd darstellt, da sie Wahrheiten und Zusammenhänge über gesellschaftliches Leben, über Alltagsrealität aufzeigt und wie keine andere Kunstform in kreativer Weise unterschiedliche Ausdrucksmöglichkeiten vereint. Oper schafft phantasievoll Räume für Visionen, Grenzüberschreitung, Träume, Hoffnungen und Sehnsucht. Oper verführt, sich in Klang- und Sehwelten auf die Suche zu begeben. Diese Überzeugungen sind Motor der Lehre und des Lernens am Schweizer Opernstudio. Die Ausbildung vermittelt Studierenden darstellerisches wie musikalisches Handwerk als Basis und entzündet gleichzeitig ihre szenische Kreativität und künstlerische Phantasie. Sie versetzt Studierende in die Lage, dem grossen Spektrum von verschiedenen künstlerischen Anforderungen, von unterschiedlichen Regiestilen wie vielfältigen musikalischen Stilen in ihrem künftigen Berufsleben gewachsen zu sein. Sie müssen sich selbstverantwortlich damit auseinandersetzen und zu künstlerischen Persönlichkeiten entwickeln können. Alle wichtigen Ausbildungselemente kehren in konzentrierter Form wieder, in Projekten wie den Opernskizzen, der Opernwerkstatt (einer kreativen Spezialität des Schweizer Opernstudios) und insbesondere der Inszenierung einer Opernproduktion.

 

Opernproduktionen und Inszenierungen

Regelmässig erarbeiten die Studierenden Opernproduktionen, welche das Schweizer Opernstudio auf den Bühnen des Theater Biel Solothurn inszeniert und herausbringt. In den letzten Jahren kamen dabei u.a. folgende Werke zur Aufführung:

 

Aufnahmeprüfung am Schweizer Opernstudio (Master of Arts in Specialized Music Performance Oper)

Für die Aufnahmeprüfung sind 4 Arien aus dem eigenen Repertoire in unterschiedlicher Stilistik und unterschiedlichen Sprachen, davon eine Arie mit Rezitativ oder ein separates Rezitativ vorzubereiten. Darüber hinaus ein kurzer auswendig vorzutragender Sprechtext (Gedicht oder Dialog in Deutsch oder Französisch oder in einer selbst gewählten Sprache). In der Aufnahmeprüfung kann eine kurze szenische und/oder musikalische Arbeit anhand der vorbereiteten Arien oder eine kurze szenische Improvisation stattfinden.

 

Termine Eignungsprüfungen Oper: 11.–12. April 2017 (Anmeldefrist: 30. März 2017)

 

Minor Oper
Bereits während des Studiums Master of Arts in Music Performance Gesang können erste Ausbildungselemente im Bereich Oper in Form eines Minor Oper wahrgenommen und am Schweizer Opernstudio studiert werden. Diese Möglichkeit steht Gesang-Studierenden der HKB offen sowie im Rahmen einer Kooperation mit allen Schweizer Musikhochschulen ebenso denjenigen der Partnerhochschulen. Voraussetzung sind die bestandene Aufnahmeprüfung am Schweizer Opernstudio und die Zustimmung der jeweiligen Partnerhochschule. Der Minor Oper umfasst eine erste Vertiefung und kann als Vorbereitung für den MA SMP Oper gewählt werden.

Suche