CAS Furniture

Die Erhaltung und Pflege von mobilen Holzobjekten ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der abwechslungsreichsten Disziplinen der Konservierung und Restaurierung von Kunst und Kulturgut. Die grosse Bandbreite seiner möglichen Anwendungen qualifizieren den Werkstoff Holz zur Verwendung vor allem auch im denkmalpflegerischen Kontext.

 

Zu konzeptionellen Massnahmen in diesem Bereich tragen verschiedene Aspekte bei – darunter die Funktion, das Erscheinungsbild, die Geschichte und vor allem der Zustand der Objekte bzw. Werke. Ein systematisches Vorgehen durch die strukturelle Untersuchung, Recherche und die objektbezogenen Konservierungs- und Restaurierungsschritte ist hier massgeblich.

 

Die Absolvierenden des CAS werden befähigt eigenverantwortlich Konzepte zur Konservierung und Restaurierung im Bereich Holzobjekte zu erstellen und Konsequenzen und Risiken zu beurteilen. Der CAS bewegt sich an der Schnittstelle zur Spezialisierungsrichtung Architektur und Ausstattung und verbindet dadurch unterschiedliche Disziplinen.

Informationen

Zielpublikum

Der CAS Furniture richtet sich an berufstätige Restauratorinnen und Restauratoren, die sich im Bereich der Erhaltung und Pflege von Möbeln und Holzobjekten vertiefen wollen.

 

Dauer und Umfang
Der CAS Furniture dauert zwei Semester und umfasst 15 ECTS-Credits. 1 ECTS entspricht einer Arbeitszeit von 30 Stunden. 190 Stunden finden im Kontaktstudium statt, der Rest im begleiteten Selbststudium sowie einem Mentorat.

 

Studienort

Hochschule der Künste Bern HKB, Fellerstrasse 11, 3027 Bern

 

Unterrichtssprache

Deutsch

 

Zulassungsbedingungen
Der CAS setzt in der Regel einen Abschluss an einer Kunsthochschule, einer Fachhochschule oder einer Universität im Bereich Konservierung und Restaurierung oder einer gleichwertigen Ausbildung voraus.
Die ersten zwei Module können aber in Absprache mit der Studienleitung auch separat belegt werden; ohne Zulassungsvoraussetzungen.

 

Abschluss

Certificate of Advanced Studies BFH Furniture

 

Kosten

Der CAS Möbel kostet CHF 2475.– pro Semester plus einmalig CHF 150.– Anmeldegebühr (inkl. Unterrichtsmaterialien und Zertifikat). Ein einzelnes Modul kostet CHF 1100.– + CHF 50.– Anmeldegebühr.

Die Gebühren sind steuerlich absetzbar. Wir beraten Sie gerne betreffend Ratenzahlungen und Stipendien.

Ziele und Aufbau

Der CAS Möbel ist in 5 Modulen aufgebaut. Die geblockten Wochenmodule (ganztägig) werden durch Onlinephasen (Kick-off/Follow-up) begleitet. In den Onlinephasen werden die Präsenzzeiten vor- bzw. nachbereitet. Die ersten vier Module des CAS Möbel werden forschungs- und anwendungsbezogen übergreifend studiert und durch praktische Fallbeispiele begleitet. Das fünfte und letzte Modul ist ein reines Praxisprojekt, welches unterschiedliche Schwerpunkte aufweisen kann. Dieses Modul schliesst ein eigenverantwortlich erstelltes Konzept mit ein, welches auf eine Problemstellung anzuwenden ist. In allen Modulen des CAS Furniture wird besonderer Wert auf den konkreten Bezug zur Praxis gelegt.

 

Modul 1: Kunst- und Stilgeschichte des Möbel und Grundlagen des Möbelbaus

7.–10.11.2017

 

Modul 2: Schäden an Holzobjekten und typische Schadensursachen, Dokumentationsformen

19.12.–22.12.2017

 

Modul 3–5: Details und Termine folgen. Die Module finden im Frühlingssemester 2018 statt und sind ganztägig.

 

 

Dozierende

Dr. Ralf Buchholz (1963) ist gelernter Tischler, Ausbildung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg und Studium der Kunstgeschichte. Abschluss als Dipl. Restaurator an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Hildesheim. Seit 1992 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Werkstattleiter an der HAWK in Hildesheim. Jahrelanges Engagement als Fachgruppenvorsitzender Möbel im Berufsverband für Restauratoren in Deutschland sowie Ausstellungstätigkeit und Öffentlichkeitsarbeit.

Impressionen

folgen in Kürze

Suche

Termine und Anmeldung

Anmeldeschluss: 15. September 2017

Studienbeginn: 7. November 2017

Kontakt

Studienleiter

CAS Furniture

Andreas Buder

T +41 31 848 38 95

E-Mail

 

Sekretariat Weiterbildung

Hochschule der Künste Bern

Fellerstrasse 11

3027 Bern

 

T +41 31 848 38 15

E-Mail

Standorte & Lagepläne