CAS Seniorenrhythmik nach Dalcroze

Rhythmik für Senioren erweist sich als besonders wirksamer Beitrag zur Erhaltung der Mobilität und Lebensfreude älterer Menschen. Verschiedene Institutionen unterstützen das Vorhaben, so dass die Chancen für eine Breitenwirkung sehr hoch sind. Bereits fehlt es an Lehrkräften, die Rhythmikkurse für Seniorinnen und Senioren leiten können.

 

Für die Kursteilnehmenden bestehen sehr gute Chancen, nach der Ausbildung in ein interessantes und gesellschaftlich wertvolles Berufsfeld einsteigen zu können.

 

Émile Jaques-Dalcroze entwickelte in Genf zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Musik- und Bewegungsmethode, bei der körperliche Übungen mit mehreren Bewegungsabläufen zu im- provisierter Klaviermusik ausgeführt werden. In den Kursangeboten für Senioren werden die Teilnehmenden schrittweise und in angepasstem Rhythmus an bestimmte Multitaskingaufgaben herangeführt. Diese Art der musikalischen Bewegung sensibilisiert den Menschen in seiner Ganzheit, entwickelt seine Wahrnehmung und fördert seine geistige und körperliche Mobilität. Da diese Bewegungsform in der Gruppe stattfindet, wird gleichzeitig der soziale Kontakt und Austausch gefördert.

 

Bei älteren Menschen, welche wöchentlich einen Rhythmikkurs besuchten, halbierte sich aufgrund der verbesserten koordinativen Fähigkeiten nach sechs Monaten das Sturzrisiko. Auch der Effekt auf die Psyche ist positiv: Wie eine Studie des Universitätsspitals Genf und des Instituts Jaques-Dalcroze zeigte, waren Menschen, die diese Bewegungsform regelmässig ausführten, deutlich weniger ängstlich.

 

In Zusammenarbeit mit dem Verein für Erwachsenen- und Seniorenrhythmik und dem Institut Alter der BFH.

 

Studierende, welche nach Abschluss des CAS für den Verein Seniorenrhythmik Unterricht erteilen, können Studienbeiträge beantragen.

 

Demnächst!

Impulstag Seniorenrhythmik

Als Einblick in die Weiterbildung stehen Referate, praktische Übungen und Informationen zum Studiengang auf dem Programm. Freuen Sie sich auf einen impulsreichen Samstag, 17. Juni 2017 im Generationenhaus, Bern.
Online-Anmeldung bis spätestens 30. Mai 2017

Information

Organisation

Studienleitung (Co-Leitung)

Christoph Brunner

Gabriela Chrisman

 

 

 

Suche

Termine und Anmeldung

Anmeldeschluss: 9. Juli 2017

Studienbeginn: 7. Oktober 2017


Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt mit der Studienleitung Kontakt auf!

Kontakt

Co-Studienleitung

CAS Seniorenrhythmik nach Dalcroze

Christoph Brunner

T +41 31 848 38 14

E-Mail

 

Gabriela Chrisman

T +41 44 920 16 92

E-Mail

 

Sekretariat Weiterbildung

Hochschule der Künste Bern


Carol Kessler
Fellerstrasse 11
3027 Bern
 
T +41 31 848 49 22
E-Mail
Standorte & Lagepläne