Weiterbildungsschwerpunkt Singstimme

Der Weiterbildungsschwerpunkt Singstimme der Hochschule der Künste Bern und des Berner Inselspitals vereint vielfältige Kompetenzen im Bereiche Stimme und untersucht das Phänomen Singstimme aus ganz vielen verschiedenen Blickwinkeln. Im vielfältigen Weiterbildungsangebot profitieren Sie vom Wissen und der Erfahrung von Fachleuten, sowie vom Austausch mit anderen Berufsgruppen. Zudem erhalten Sie durch den Besuch der Veranstaltungen des Weiterbildungsschwerpunkts Singstimme wertvolle Inputs für Ihre tägliche Arbeit.

 

Die Angebote des Weiterbildungsschwerpunkts Singstimme richten sich an GesangspädagogInnen, LogopädInnen, Körper- und BewegungstherapeutInnen, AtemtherapeutInnen, ChorleiterInnen, MusiktherapeutInnen, ÄrztInnen,  Personen in sprechintensiven Berufen und viele mehr. Bitte beachten Sie die Angaben zur jeweiligen Zielgruppe.

CAS Popgesang

Weiterbildungsstudiengang für klassische Gesangspädagoginnen und -pädagogen (12 ECTS-Credits). Studienbeginn jeweils im Herbst. Dauer: Zwei Semester. Der CAS Popgesang kann auch als Teil des „MAS Musikpädagogik in spezifischen Kontexten“ absolviert werden.

 

CAS Singstimme

Weiterbildungsstudiengang für SängerInnen und LogopädInnen (12 ECTS-Credits). Studienbeginn jeweils im Herbst. Dauer: Zwei Semester. Der CAS Singstimme kann auch als Teil des „MAS Musikpädagogik in spezifischen Kontexten“ absolviert werden.

 

 

Suche

Termine und Anmeldung

CAS Popgesang

Studienbeginn: 1. September 2017

Der CAS Popgesang wird durchgeführt.

Es gibt noch freie Plätze.


 

CAS Singstimme

Die nächste Durchführung ist mit Beginn im Herbst 2018 geplant.


Kontakt

Leiterin

Weiterbildungsschwerpunkt Singstimme

Nina Grunder 

T +41 31 848 39 59

E-Mail

 

Sekretariat Weiterbildung

Hochschule der Künste Bern

Fellerstrasse 11

3027 Bern

 

T +41 31 848 38 15

E-Mail

Standorte & Lagepläne