HKB-Zeitung


Nächste Ausgabe
4/2017 (Dezember 2017 – Februar 2018)

Mehrheit

Erscheinungstermin: 22. November 2017

 

Mehrheit und Kunst: Das ist ein delikates Begriffspaar, geeignet, Bauchschmerzen oder Kopfweh zu verursachen. Sport und Mehrheit passt da schon besser zusammen.

Mit Vergleichen gerät man schnell in Teufels Küche, aber manchmal sind sie geeignet, das Blickfeld zu öffnen: Fast eine halbe Million Besucherinnen und Besucher zählt die Fondation Beyeler pro Jahr. Das ist mehr Publikum als ein erfolgreicher Fussballklub in der Schweiz jährlich generiert. Oder auch so: In der Schweiz gibt es 1111 Museen, die 2015 insgesamt 12,1 Millionen Eintritte verbuchten.

Wer ist die Mehrheit? Wer sind die Rechtshänder? Die Nichtraucherinnen? Die Pendler? – Dies fragt das Y Institut der HKB mit seinem Jahresthema für das Studienjahr 2017/2018. Die HKB-Zeitung hat die vermeintlich einfachen Fragen aufgegriffen, deren Beantwortung mehr als knifflig ist. Wir gehen in der nächsten Ausgabe den Spuren von sprachlichen, künstlerischen, kulturpolitischen und werberischen Mehrheiten nach. Lesen Sie dort, wie sich der Diskurs einer Kunsthochschule im untiefen Wasser der Mehr- und Minderheiten bewegt.

Ausgabe 3/2017 (September – November 2017)

Die HKB beschäftigt sich fachbereichsübergreifend mit den Begriffen «Material» und «Materialität». Dabei sind Transformationsprozesse von Material in den digitalen Raum und zurück eine zentrale Frage. Anhand des HKB-weiten Laboratoriums mit dem Titel «Material<>Digital» im Frühlingssemester analysiert und experimentiert die HKB-Zeitung 3/2017 die Übergänge, die Momente der unmittelbaren Berührung von Material und Digital und deren launenhafte Nähe.

 

 

Search