Kommunikationsdesign von Duftqualität und Noten

Um was geht es in dem Forschungsprojekt?

Seit dem frühen 20. Jahrhundert werden Düfte in ihrer Komposition und ihrem Ausdruck (z.B.Duftfamilie, Duftnoten etc.) visuell kommuniziert. Zwischenzeitlich haben sich Standards, die auch in der Konsumentenkommunikation genutzt werden, herausgebildet. Im Rahmen des MA Design können solche Gestaltungen visuell analysiert und anschliessend neue eigenständige Designlösungen entwickelt werden. Siehe auch hier.

 

Was ist die Forschungsfrage?

Was kennzeichnet die gängige visuelle Kommunikation zu Düften? Wie sind aktuelle Lösungen gestalterisch einzuschätzen? Welche alternativen Formen sind möglich?

 

Wer kann die/den Studierende/n betreuen?

Claus Noppeney (Projektleiter)

 

Welche Kompetenzen und Qualifikationen soll der/die Studierende mitbringen?

  • Visuelle Analyse- und Gestaltungskompetenz
  • Eigenständigkeit und Durchhaltewillen
  • Interesse an einem angesagten Themenfeld
  • Motivation & Engagement für die Zusammenarbeit mit Forschenden aus Sozialwissenschaft, Curating, Design

 

In welchem Zeitraum kann man im Forschungsprojekt mitarbeiten?

Offen

 

Woran könnte die Mitarbeit am Forschungsprojekt scheitern?

Unklare Kommunikation und weitere gängige Faktoren

 

Kontakt: Dr. Claus Noppeney

Weiterführende Links: Youtube

Search