HKB-Zeitung

Ausgabe 3/2018 (September – November 2018)

 

Thema: Fake oder ein Tag im Leben von Revaz und Stauffer

Diese HKB-Zeitung ist ein Experiment. Eine Autorin und ein Autor, die ein Künstler- und Lebenspaar bilden, porträtieren sich selber und werden befragt. Maximaler Einblick in künstlerisches Leben und Arbeiten wird gewährt, maximale Nähe gesucht – im Wissen darum, dass echte Dokumentation auch bei diesem gross angelegten Autoporträt nicht möglich ist: Authentizität im Fake-News-Zeitalter. Im Laufe des Tages, der hier dokumentiert und inszeniert wird, tauchen viele Themen auf: Selbst- und Rollenverständnis in der künstlerischen Produktion; Übersetzung als künstlerische Strategie; individuelle Arbeit versus Gruppenverständnis; Ineinandergehen von Beruf und Freizeit. Die 25. Ausgabe der HKB-Zeitung liefert dazu keine Antworten, ermöglicht aber hautnah Anschauung.

Recherche