Bric_02: Digitale Moral Summer School

Ethik der KI und ihren Anwendungen

30.08.2024 bis 02.09.2024 – HKB, Fellerstrasse 11, 3027 Bern und online

Eine Grafik die in der Mitte geteilt ist. Link: Warme Farben (Gelb- und Rottöne) und eine abstrakte Sonne, darüber steht Summer School. Rechts: dunkler Blauton mit einer Grafik eines Sonnenschirms, in Gelb steht der Titel der Veranstaltung.

Den Herausforderungen von Künstlicher Intelligenz verantwortungsbewusst begegnen: Die Teilnehmer*innen erarbeiten ein Verständnis und Werkzeuge, um differenziert mit dem veränderten gesellschaftlichen und individuellen Handeln umzugehen. Anhand konkreter Beispiele wie dem Einsatz von KI-basierten Chatbots, Drohnen, Deep Fakes, Robotern oder Bildproduktionsprogrammen werden ethische Problemstellungen formuliert. Ausserdem fragen wir uns, wie ethisch verantwortliches Handeln in diesen Bereichen möglich ist oder wann und warum Grenzen überschritten werden. Welche Rolle spielen dabei die unterschiedliche Akteur*innen? Und was bedeutet ein ethisch-moralischer Umgang mit KI? 

Die interdisziplinäre Ausrichtung des Kurses kombiniert kulturwissenschaftliche, kommunikationstheoretische und philosophische Zugänge. 

Zielpublikum: 

Der Kurs eignet sich für ein breites Zielpublikum ohne spezifisches Vorwissen. Die ethischen Grundlagen werden im Kurs erarbeitet.  

Leitung / Dozierende: 

Marie-Therese Mäder, Dozentin HKB für Medienethik und Ethik des Digitalen  

Daten / Zeiten: 

Fr, 30.8.2024, 18.30–20 Uhr, online  
Sa, 31.8.2024, 9–17 Uhr  
So, 1.9.2024, 9–17 Uhr 
Mo, 2.9.24, 9–17 Uhr, online 

Steckbrief

  • Startdatum 30.08.2024
    In Kalender eintragen
  • Enddatum 02.09.2024
  • Ort HKB, Fellerstrasse 11, 3027 Bern und online
  • Anmeldefrist Early Bird: Mo, 7. Juni 2024 / Anmeldefrist: So, 11. August 2024
  • Kosten Kosten pro Kurs (Bric): 800 CHF / Early Bird: 750 CHF