Cultural relations between Switzerland and South Africa, 1948–1994

Ein multi-ethnisches, mehrsprachiges Team wird in diesem Projekt erstmals die kulturellen Beziehungen zwischen der Schweiz und Apartheid-Südafrika unter die Lupe nehmen.

Steckbrief

Ausgangslage

In den Beziehungen zwischen der Schweiz und Apartheid- Südafrika waren zwar Gold und Diamanten von vorherrschender Bedeutung, aber im Bereich der Künste waren die Wechselwirkungen besonders komplex. Auf offizieller Ebene boten Ausstellungen, Orchestertourneen und Gastreferate eine Stütze für wirtschaftliche Interessen, auf individueller Ebene aber gab es unzählige Einzelfälle von künstlerischen Kontakten über alle Rassenschranken hinweg. Ein multi-ethnisches, mehrsprachiges Team wird in diesem Projekt erstmals die kulturellen Beziehungen zwischen der Schweiz und Apartheid-Südafrika unter die Lupe nehmen.