Music Performance Jazz

Im Master-Studium in Music Performance erlangen Sie die künstlerische und musikalische Reife, Sie werden hier zum Berufsmusiker, zur Berufsmusikerin ausgebildet.

Der Studiengang:

  • richtet sich an Studierende mit einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Studium in Musik sowie fortgeschrittenen künstlerischen Kompetenzen, 

  • bietet Ihnen Einzelunterricht im Kernfach (Instrument, Gesang) und eine individuelle Förderung durch international renommierte Dozierende,

  • erweitert Ihre künstlerische Praxis durch diverse Themenensembles, Bandcoaching/Recording, Aufnahmesessions, transdisziplinäre Formate und berufspraktische Vorbereitung (Selfmanagement), 

  • bietet Ihnen zahlreiche Wahlmöglichkeiten aus benachbarten musikalischen und künstlerischen Disziplinen,

  • bietet Ihnen dank zahlreicher Kooperationen mit Partnerinstitutionen die Möglichkeit, an Festivals und an HKB-Konzertreihen mitzuwirken,

  • ermöglicht Ihnen, Ihre eigene musikalische Persönlichkeit in einer der fortschrittlichsten Kunsthochschulen Europas zu entwickeln.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Master of Arts (MA)
  • Vertiefungen Instrument, Gesang
  • Studienform Vollzeit (4 Semester)
  • Studienbeginn 16.9.2019
  • Anmeldefrist 15.3.2019
  • Anzahl ECTS 120 ECTS-Credits
  • Unterrichtssprache Deutsch, Französisch, Englisch
  • Studienort Bern
  • Departement Hochschule der Künste Bern
  • Studienführer

Studiengangsbroschüre Bachelor und Master Jazz

Inhalt + Aufbau

Der Master-Studiengang in Music Performance Jazz richtet sich an Musikerinnen und Musiker, die ihr eigenes künstlerisches Profil erarbeiten möchten und eine Bühnenkarriere anstreben. Das zweijährige Studium bietet viel Raum für Ihre eigenen Projekte, diese werden von Dozierenden begleitet und mentoriert. In interdisziplinären Projekten setzen Sie sich mit Ungewohntem auseinander.

Portrait

Sie studieren mit Mitmusikerinnen und Mitmusikern aus vielen Ländern und sind offen für herausfordernde musikalische Projekte. Dank vieler Wahlmöglichkeiten können Sie Ihren Interessen folgen. Sie werden nicht nur im Kernfach individuell betreut, sondern auch in Ihren Projekten. Durch den Kontakt mit unseren Partnern (Konzerthäuser, Veranstalter, Forschungsinstitutionen etc.) sind Sie nahe an der Praxis. Das hauseigene Tonstudio bietet Ihnen die Möglichkeit zu professionellen Aufnahmen. Anspruchsvolle Ensembles in verschiedenen Stilistiken fordern von den Studierenden hohes Engagement und Offenheit. Bei uns an der Hochschule der Künste Bern können Sie zudem Ihre künstlerische Perspektive u.a. mit Bildender Kunst, Literatur, Theater oder Oper erweitern.

Ausbildungsziele

Sie werden zum Jazzmusiker, zur Jazzmusikerin ausgebildet. Das bedeutet nicht nur hohe Kompetenzen am Instrument oder mit der Stimme, sondern auch die Entwicklung Ihres eigenen künstlerischen Profils sowie Know-how in Vermittlung und Einbettung Ihrer Musik in die Praxis. Als Musiker oder Musikerin sind Sie auch fit in Selbstmanagement und Kommunikation. Am Ende des Studiums sind Sie in der Lage, Ihre Botschaft souverän auf einem Podium herüberzubringen: Sie sind ein Performer, eine Performerin.

Minors

Nebst Ihrem Kernfach können Sie aus einer anspruchsvollen Liste sogenannter Minors auswählen, die in der Regel mit jeweils 20 ECTS-Credits berechnet werden. Beispiele sind:

  • Jazz Composition & Arrangement Specialized
  • Künstlerische Musikvermittlung / Music in Context
  • Zweit- oder Parallelinstrument Jazz
  • Zweit- oder Parallelinstrument Klassik
  • Duo Klavier-Gesang
  • Duo Klavier-plus 
  • Dirigieren Blasmusik
  • Orchester / Kammermusik
  • Ensemble Klassik
  • Historische Aufführungspraxis
  • Freie Improvisation
  • Oper
  • Interpretation Zeitgenössische Musik
  • Komposition 
  • Lied und Oratorium
  • Popmusik
  • Sound Arts
  • Tanz- und Bewegungsgestaltung
  • Théâtre musical
  • Musikwissenschaften basic
  • Forschung
  • Erweiterte Musikpraxis

Studienform + Dauer

Das Master-Studium ist ein Vollzeitstudium und umfasst 120 ECTS-Credits. Es wird in der Regel in vier Semestern absolviert.

Studienplan + Module

Die 120 ECTS-Credits, die für den Erhalt eines Master-Diploms benötigt werden, setzen sich aus zwei Bereichen zusammen. 

  • 90 ECTS-Credits erwerben Sie im Majorbereich, also im Kernfach, in künstlerischer Praxis sowie Theorie und Forschung.
  • Für 30 ECTS-Credits bieten wir Ihnen mit den sogenannten Minors und Wahlmodulen eine Vielzahl an Wahlmöglichkeiten zur individuellen Vertiefung. 

Der Majorbereich im Überblick:

  • Kernfach 52 ECTS-Credits
  • Musikpraxis/Projekte 18 ECTS-Credits
  • Theorie 8 ECTS-Credits
  • Forschung 2 ECTS-Credits
  • Master-Konzert + Dossier 10 ECTS-Credits

Das Studium schliessen Sie mit einem öffentlichen Konzert ab, das eine Fachjury bewertet. Ebenso müssen Sie ein künstlerisches Dossier sowie eine eigene Website erstellen.

Mobilität + Austausch

Möchten Sie als Studentin, als Student aus der Schweiz gerne in einem anderen Land wohnen, dort studieren oder arbeiten? Oder möchten Sie ein Gastsemester an einer anderen Schweizer Hochschule verbringen? Oder kommen Sie aus dem Ausland und wollen ein Semester an der Berner Fachhochschule verbringen? Mobilitätserfahrungen sind immer einmalig und wertvoll. Wir ermöglichen Ihnen, während des Studiums Austauschsemester und Praktika im In- oder Ausland zu absolvieren.

Leitung

Betriebsleitung

Sekretariat

Dozentinnen + Dozenten

Gesang

Efrat Alony, Andreas Schaerer

Saxophon

Lutz Häfner

Trompete

Bert Joris, Matthieu Michel

Posaune

Bernhard Bamert

Gitarre

Ronny Graupe, Tomas Sauter

Klavier

Django Bates, Philip Henzi, Andreas Meili, Colin Vallon

Kontrabass

Thomas Dürst, Patrice Moret

E-Bass

Stefan Rademacher

Schlagzeug

Dejan Terzic, Julian Sartorius, Jan Fabricky

Komposition

Dieter Ammann, Django Bates, Christoph Baumann, Peter Gromer, Bert Joris, Frank Sikora, Martin Streule, Klaus Wagenleiter, David Grottschreiber

Gehörbildung, Theorie

Immanuel Brockhaus, Peter Gromer, Peter Kraut, Frank Sikora, Julia Neupert, Tom Arthurs

Tonstudio

Markus Gfeller

Ensembles

Sämtliche Hauptfach- sowie viele weitere Dozierende

Zusatzinstrumente Klassik

Klavier: Manuel Bärtsch
Gitarre: Christoph Borter
Kontrabass: David Sinclair
Gesang: Claude Eichenberger
Posaune: Stanley Clark
Trompete: Stephan Geiser
Querflöte: Magda Schwerzmann
Klarinette: Ernesto Molinari

Music in Context

Barbara Balba Weber

Partner

Die HKB ist mit zahlreichen Partnerhochschulen im In- und Ausland verbunden und arbeitet in vielen Projekten mit internationalen Partnern zusammen. Zudem ist sie Mitglied in diversen internationalen Netzwerken.

Masterclasses in den vergangenen Jahren u.a. mit Jim Black, Evan Parker, Sidsel Endresen, Mark Turner, Chris Potter, Dave Douglas, Aki Takase, Ralph Alessi, Ray Anderson, Steve Coleman, Craig Taborn, Ben Monder

Voraussetzungen + Zulassung

Voraussetzung sind ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium in Musik sowie fortgeschrittene künstlerische Kompetenzen. Sie können den Master of Arts in Music Performance Jazz auch als Zweitmaster belegen.

Zulassungsbedingungen

Die Studienplätze sind begrenzt (sogenannter Numerus Clausus). Die Eignung zum Studium wird mit einer Prüfung abgeklärt. Wir setzen eine hohe Motivation, Ausdauer, Belastbarkeit und Selbständigkeit voraus sowie die Bereitschaft, sich in Hochschulprojekte aktiv einzubringen.

Schulische Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung ist ein Bachelor-Diplom in Musik. Bei besonderer künstlerischer Begabung kann von dieser Voraussetzung abgesehen werden.

Kenntnisse + Fähigkeiten

Wir verlangen sehr gute instrumentale/vokale respektive technische Fähigkeiten, Fantasie und intellektuelle Neugier sowie eine offene künstlerische Haltung. Eine lebendige theoretische Auseinandersetzung mit dem musikalischen Material ist selbstverständlich. Wir erwarten zudem die Fähigkeit, sich in ein transdisziplinäres künstlerisches Umfeld einzubringen und in spartenübergreifenden Projekten mitzuarbeiten.

Sprachkenntnisse

Wir bewegen uns in einem internationalen Umfeld und kommunizieren in Deutsch, Französisch, Englisch, je nach Dozierenden auch in weiteren Sprachen.

Ausländische Bewerbende

Ausländische Staatsangehörige benötigen ein gültiges und von der Schweiz anerkanntes Reisepapier, oft ist auch ein Visum erforderlich. Ausserdem müssen internationale Studierende gleich nach der Annahme des Studienplatzes eine Aufenthaltsbewilligung beantragen und eine Finanzgarantie vorweisen können. Zudem müssen sie vor Studienbeginn eine Krankenversicherung abschliessen. Bitte informieren Sie sich genau über Ihre spezifischen Einreisebestimmungen.

Zur Eignungsabklärung zugelassen sind Kandidatinnen und Kandidaten, die über einen Bachelor-Abschluss in Musik mit der Masterorientierung Performance oder eine gleichwertige Ausbildung verfügen. Die Studiengangsleitung kann von Studierenden, welche die Eignungsprüfung bestehen, aber die Masterorientierung nicht absolviert haben, zusätzliche Leistungsnachweise verlangen. Die Prüfungen werden in Deutsch, Französisch oder Englisch abgehalten. Die Prüfungskommission besteht aus der Studienbereichsleitung und den entsprechenden Fachdozierenden. Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie eine Mindestnote von 4 erreichen.

An der Eignungsprüfung beurteilt die Jury folgende Teile: 

  • Vorbereitete Soloperformance, nicht stilgebunden (ca. 3–5 Minuten) 
  • Eine Eigenkomposition (Stilrichtung frei wählbar), über deren Form improvisiert wird. Das Notenmaterial für die Begleitmusikerinnen und -musiker müssen Sie zusammen mit der Prüfungsanmeldung einreichen.
  • Fünf Pflichtstücke, die Sie für die Prüfung im Vorfeld erarbeiten müssen. Die Jury trifft daraus an der Prüfung eine Auswahl der zu spielenden Stücke. Die Noten senden wir Ihnen nach Ablauf der Anmeldefrist zu.
  • Spontanaufgabe, nicht vorzubereiten

Prüfungsdauer insgesamt 45 Minuten

Wir stellen eine professionelle Rhythmusgruppe mit Klavier, Bass und Schlagzeug zur Verfügung. Vorhandene Infrastruktur: Piano, Drums, Verstärker, PA, CD-Player, Einspielzimmer.

Abschluss + Perspektiven

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Master in Music Performance Jazz sind Sie reif für die Bühne – Sie kennen die Anforderungen des Musiklebens und sind bereit, Ihren eigenen künstlerischen Weg zu gehen.

Titel + Abschluss

Master of Arts (MA) in «Music Performance Jazz»

Berufsbild + Perspektiven

Das Berufsumfeld für Musikerinnen und Musiker hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Zu den neuen Herausforderungen gehören eine globalisierte Stilistik und der Projektcharakter des öffentlichen Musiklebens. Mit Ihrem Master-Diplom sind Sie bereit, diese Herausforderungen zu meistern, um in verschiedensten Zusammenhängen und Situationen tätig zu werden. Sie suchen sich Ihren persönlichen Weg, der in der Regel einen Mix aus verschiedenen Tätigkeiten darstellt.

Organisation + Anmeldung

Bitte beachten Sie die Termine und Fristen sowie die Angaben zu den benötigten Unterlagen und Informationen.

Studienbeginn: 16.9.2019
Anmeldefrist: 15.3.2019
Eignungsprüfungen: 15.–16.4.2019

Für Studium und Prüfungen an der HKB werden verschiedene Gebühren fällig. 

Anmeldung (pro Anmeldung) und Eignungsabklärung*

CHF 250.–

Immatrikulation**

CHF 100.–

Studiengebühr (pro Semester)

CHF 750.–

Studiengebühr für Bewerber*innen mit ausländischer Staatsangehörigkeit*** (pro Semester)

CHF 950.–

Prüfungsgebühr (pro Semester)

CHF 80.–

Gebühr für soziale und kulturelle Einrichtungen sowie für Sport (pro Semester)    

CHF 24.–

Mitgliederbeitrag Verband Studierendenschaft der BFH (VSBFH) (pro Semester) 

CHF 15.–

Beurlaubungsgebühr pro Semester

CHF 100.–

* zuzüglich CHF 10.– Bearbeitungsgebühr bei Bezahlung via Einzahlungsschein / Papierrechnung.
** Führt die Anmeldung zur Immatrikulation, wird die Anmeldegebühr als Immatrikulationsgebühr angerechnet, d. h. es fallen keine zusätzlichen Immatrikulationskosten an.
***Als Bildungsausländer/innen gelten alle Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die zum Zeitpunkt des Erlangens des Hochschulzulassungsausweises ihren zivilrechtlichen Wohnsitz weder in der Schweiz noch im Fürstentum Liechtenstein hatten.

Hinzu kommt ein Pauschalbetrag für Material, der je nach Studiengang unterschiedlich hoch ausfallen kann, sowie weitere Kosten für Lehrmittel, Fachliteratur, Verbrauchsmaterial, etc.

Die Anmeldegebühr kann während der Online-Anmeldung per Kreditkarte bezahlt werden. Auf Wunsch können die Bewerbenden die Gebühr via Einzahlungsschein / Papierrechnung innert 10 Tagen begleichen. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 10.– erhoben. Erlass oder Rückerstattung, etwa im Fall einer Abmeldung oder Nichtteilnahme am Verfahren, ist ausgeschlossen.
 
Das Dossier wird erst nach Zahlungseingang bearbeitet.

Fachhörer/innen

CHF 150.– pro Kurs und Semesterwochenstunde
Es ist nur die passive Teilnahme an Klassenunterricht möglich (einzelne, ausgewählte Vorlesungen, Seminare, kein Einzelunterricht).

Ausbildungsbeiträge werden in Form von Stipendien und Darlehen vergeben. Stipendien sind einmalige oder wiederkehrende Beiträge, welche bei normalem Verlauf der Ausbildung nicht zurückbezahlt werden müssen. Darlehen sind einmalige oder wiederkehrende Beiträge, welche nach Abschluss der Ausbildung zurückgezahlt werden müssen.

Kantonale Stipendien

Für die Gewährung von Stipendien und Darlehen ist sowohl für Schweizer Studierende als auch für ausländische Studierende grundsätzlich derjenige Kanton zuständig, in dem die Eltern ihren steuerrechtlichen Wohnsitz haben.

Studierende, die seit mindestens zwei Jahren im Kanton Bern ihren steuerrechtlichen Wohnsitz haben, können sich um kantonale Stipendien und Darlehen bewerben. Anträge sind bei der Abteilung Ausbildungsbeiträge der Erziehungsdirektion einzureichen.

Weitere Informationen (inkl. Prognoserechner):

Auf den Websites ausbildungsbeiträge.ch, stipendium.ch bzw. European Funding Guide können die wichtigsten Informationen rund um das Stipendienwesen in der Schweiz bzw. im Ausland abgerufen werden.

Stiftungen und Fonds

Es gibt zudem zahlreiche private Stiftungen und Fonds, die Studierende finanziell unterstützen. Das elektronische Stiftungsverzeichnis des Eidgenössischen Departements des Innern bietet eine umfassende Übersicht mit Suchfunktion nach Stichworten (z. B. Student/innen, Forschung, Förderung etc.). Die verschiedenen kantonalen Stiftungsverzeichnisse bzw. private Stiftungen sind weitere mögliche Geldgeber.

Folgende Stiftungen richten sich spezifisch an BFH- bzw. Fachhochschulstudierende:

Die Berner Fachhochschule BFH fördert die Vereinbarkeit von Studium, Berufstätigkeit und Betreuung von Angehörigen.

Die BFH bietet ihren Angehörigen eine beschränkte Anzahl Kitaplätze an. Interessierte Studierende und Mitarbeitende finden die Unterlagen auf dem BFH Intranet. Die Preise sind einkommensabhängig und richten sich nach den kantonalen Tarifen gemäss der Verordnung über die Angebote der sozialen Integration (ASIV) des Kantons Bern. Die Anmeldung für einen Kitaplatz erfolgt über das Webformular im BFH Intranet. Angehende Studierende und Mitarbeitende ohne Intranet-Zugriff wenden sich bitte an Frau Corinne Badertscher (Tel. 031 848 33 01, corinne.badertscher@bfh.ch). Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf einen Kitaplatz.

Studierende müssen ihre Dienstpflicht auch während des Studiums wahrnehmen. Planen und koordinieren Sie Studium und Dienstpflicht frühzeitig.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die Rekrutenschule und den Ersteinsatz im Zivildienst vor Beginn des Studiums vollständig zu absolvieren. Werden sie während des Studiums absolviert, hat dies Absenzen zur Folge und kann zur Verlängerung der Studiendauer führen.

Allgemeine Informationen zu Rekrutierung und Zivildienst

Beratung

Informationen zur Koordination von Studium und Dienstpflicht erhalten Sie bei der HKB-Studierendenadministration (+41 31 848 49 49).

Sie haben sich für ein Studium an der Berner Fachhochschule entschieden? Dann zögern Sie nicht und melden Sie sich gleich an! Mit der Online-Anmeldung haben Sie stets den Überblick über das Verfahren.

Online-Anmeldung

Halten Sie entsprechend Ihrer Vorbildung folgende Dokumente in elektronischer Form bereit (Passfoto: JPG / restliche Unterlagen: PDF). Die maximale Grösse pro Dokument beträgt 1 MB.

  • Identitätskarte oder Pass
  • Passfoto
  • Bachelor-Diplom oder gleichwertiges Diplom einer Hochschule
  • Abschrift aller bisher erbrachten Studienleistungen (Transcript of Records, sowohl von laufenden wie auch bereits abgeschlossenen Studien)
  • Studienberechtigungsausweis (z.B. gymnasiales Maturitätszeugnis, Berufsmaturitätszeugnis, Fachmaturitätszeugnis, Abiturzeugnis)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schriftliche Begründung über die persönliche Motivation zur Ausbildung und zum Berufswunsch
  • Exmatrikulationsbestätigung (falls Sie bereits an einer anderen Hochschule immatrikuliert waren)
  • Notenmaterial Eigenkomposition für die Begleitmusiker/innen

Ausländerinnen und Ausländer zusätzlich:

  • Aufenthaltsbewilligung (wenn vorhanden)

Falls Sie über aufgeführte Dokumente noch nicht verfügen, tragen Sie dies bitte im Bemerkungsfeld ein.

Einreichefrist: 15.3.2019

Hochschule der Künste Bern
Studienbereich Jazz
Eigerplatz 5a
Postfach 379
CH-3000 Bern 14

Beratung + Infoveranstaltungen

An der HKB erwarten Sie ein offener Geist und eine familiäre Atmosphäre. Besuchen Sie uns.

Studienberatung

Individuelle Besuche können via Sekretariat vereinbart werden. Sibyl Hofstetter (Sekretariat Jazz) oder Tom Arthurs (Künstlerischer Leiter Studienbereich Jazz) beraten Sie gerne. Senden Sie Ihre Anfrage an jazz@hkb.bfh.ch.

Infoveranstaltungen

Derzeit sind keine Infoveranstaltungen geplant.

Infrastruktur + Studienort

Im Fachbereich Musik verfügen wir über eine moderne Infrastruktur: Übe- und Unterrichtsräume, Säle verschiedener Grösse, eine hervorragende Musikbibliothek, ein Aufnahmestudio, Forschungsinfrastruktur und Leihinstrumente gehören dazu. Viele Räume können von den Studierenden online reserviert werden. Wir pflegen ein Haus der offenen Türen.

Seit Herbst 2015 verfügen wir im Studienbereich Jazz über neue Übungs- und Proberäumlichkeiten für die Studierenden. Die 14 Übungsräume und zwei grossen Ensembleräume sind auf dem neusten Stand der Technik und werden durch einen Aufenthaltsraum mit diversen Arbeitsstationen, einer Küche und Aufbewahrungsmöglichkeiten ergänzt. Zudem verfügen wir über ein professionelles Recording-Studio, das für Projekte und auch für Studierende zur Verfügung steht.