Standort + Infrastruktur

An der HKB zu studieren bedeutet, in einem anregenden Umfeld zu arbeiten und zu leben. An jedem Standort gibt es diverse Einrichtungen, die die Studierenden nutzen können. Zudem stehen viele Angebote der Berner Fachhochschule und der Universität Bern offen.

Standorte

Bibliotheken

Die Hochschule der Künste Bern verfügt über diverse Bibliotheken an den Standorten Bern, Biel und Riggisberg:

Die Bibliothek des Fachbereichs Musik befindet sich im Standort Kaserne im Breitenrain in Bern. Der Bestand umfasst eine grosse Auswahl an Büchern, CDs und Noten. Sämtliche Dokumente sind im Katalog IDS Basel/Bern erfasst und können auch von externen Personen entliehen werden.

Die Mediothek umfasst die Bestände der Fachbereiche Gestaltung und Kunst, Konservierung und Restaurierung und des Y-Instituts für Transdisziplinarität, Sie befindet sich am Standort Fellerstrasse in Bümpliz Nord. Seit Januar 2015 sind die Medien der Mediothek im NEBIS-Katalog erfasst. Die Mediothek ist öffentlich, auch externe BenutzerInnen können hier ausleihen.  

Die Bibliothek des Schweizerischen Literaturinstituts ist in der Villa Rockhall IV in Biel untergebracht, wo der ganze Fachbereich beheimatet ist. Der Bestand ist im NEBIS-Katalog erfasst, allerdings können nur interne BenutzerInnen Werke entleihen.

Die Theaterbibliothek befindet sich am Zikadenweg 35 in Bern. Sie sammelt und erschliesst Medien zum Theaterschaffen aller Sparten (Sprech-, Musik- und Tanztheater). Der Bestand ist im NEBIS-Katalog nachgewiesen, die Ausleihe ist nur intern.

Die Präsenzbibliothek der Abegg-Stiftung in Riggisberg sammelt Literatur zu Kunst und Kunstgeschichte von der Antike bis ins frühe 19. Jh, insbesondere zum Bereich Textilien, aber auch Kunstgewerbe allgemein, Malerei, Architektur, Geschichte, Archäologie und Plastik sowie Konservierung und Restaurierung von Textilien. Die Bibliothek ist öffentlich.

Infrastruktur

Das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der HKB für manuelle Drucktechniken.

Die Mitarbeitenden des Druckateliers führen Lehrveranstaltungen im Siebdruck, Tiefdruck und Hochdruck durch und unterstützen Studierende bei deren Projekten.

Nach Besuch eines Basicmoduls und nach Absprache mit den zuständigen Dozierenden kann im Druckatelier auch selbständig gearbeitet werden.

Kontakt

Hochschule der Künste Bern
Druckatelier
Fellerstrasse 11
CH-3027 Bern

T +41 31 848 38 66

ursula.jakob@hkb.bfh.ch

Support

Montag 14:00 – 17:00
Freitag 10:00 – 17:00

Offene Werkstatt

Freitag 10:00 – 17:00
oder nach Vereinbarung

Organisation

Das MediaLab ist das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für audiovisuelle Gestaltung und Fotografie an der HKB, Fachbereich Gestaltung und Kunst.

Die MitarbeiterInnen des MediaLab führen Lehrveranstaltungen durch und bieten Fotografie- und AV-Trainings an.

Im Support beraten die MediaLab-AssistentInnen Studierende, Mitarbeitende und Dozierende der HKB und begleiten ihre Projekte bei inhaltlichen und technischen Fragen.

Zur Realisierung steht eine umfangreiche Produktionsinfrastruktur zur Verfügung. Zudem können Geräte zur Umsetzung und Präsentation audiovisueller und fotografischer Arbeiten in der Ausleihe bezogen werden.

Neben dem internen Hochschulbetrieb bietet das MediaLab auch externen Privatpersonen und Institutionen kompetente Unterstützung. Räumlichkeiten, sowie ein umfangreiches Sortiment an Video- und Fotokameras, Ton- und Beleuchtungsequipment können gemietet werden.

Für audiovisuelle Aufträge können Sie uns gerne kontaktieren.

Kontakt

Hochschule der Künste Bern
Gestaltung und Kunst
MediaLab
Fellerstrasse 11
CH-3027 Bern

T +41 31 848 38 34
F +41 31 848 38 51

medialab@hkb.bfh.ch

Weitere Informationen

Organisation

Im Tonstudio findet ein wichtiger Teil der Ausbildung des Fachbereichs Musik statt, vor allem auch für Studierende des Bachelors Musik und Medienkunst. Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Infrastruktur des Tonstudios für ihre eigenen Projekte zu nutzen. Daneben bietet das Tonstudio auch externen Personen und Institutionen kompetente Unterstützung für professionelle Tonproduktionen im Studio und auf der Bühne.

Das Tonstudio verfügt über eine moderne Infrastruktur mit grosszügigem Regieraum mit analogen und digitalen Vernetzungsmöglichkeiten in weitere akustisch getrennte, multifunktionale Räume und den grossen Konzertsaal. So können Musikproduktionen von Solisten über Ensembles bis zu grossem Orchester bewältigt werden, aber auch Surround-Produktionen und Filmvertonungen sind möglich. 

Das Tonstudio der HKB verfügt zudem über eine gut ausgebaute mobile tontechnische Infrastruktur für Beschallungen, live-elektronische Settings, Klanginstallationen oder Aufnahmen ausser Haus. Ein umfangreiches Instrumentarium – Perkussionsinstrumente aller Art, diverse Flügel und historische Tasteninstrumente – komplettieren das Angebot.

Kontakt

Hochschule der Künste Bern
Tonstudio 
Papiermühlestrasse 13d
CH-3000 Bern 22

T +41 31 848 39 99

benoit.piccand@hkb.bfh.ch

Weitere Informationen

Organisation

Im Fokus steht die Bedeutung des Materials und dessen Verarbeitung nach gestalterisch-künstlerischen Gesichtspunkten, denn Material hat eine Sprache und Technologie eine Handschrift. Die professionelle Infrastruktur und die spezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Holz, Metall, Kunststoff, Textilien und Keramik erlauben eine hohe Durchlässigkeit und Vernetzbarkeit der unterschiedlichen Materialien und Technologien.

Das Werkstattteam führt Lehrveranstaltungen durch und begleitet Projekte von Studierenden und Dozierenden. Nach dem Besuch eines Einführungskurses können die Studierenden in der Werkstatt während den Supportzeiten selbständig arbeiten. Zudem können Kleinmaschinen und Werkzeuge ausgeliehen werden. 

Als Grundlage für die Auseinandersetzung mit Werkstoffen und deren Verarbeitung dient eine grosse Mustersammlung, welche Teil des Netzwerkes Material-Archiv ist.

Kontakt

Hochschule der Künste Bern
«die werkstatt»
Fellerstrasse 11
CH-3027 Bern 

T +41 31 848 38 60

werkstatt@hkb.bfh.ch

Weitere Informationen

Organisation

Minimalinvasive und non-destruktive Analytik an Kunst- und Kulturgut im Dienste der Lehre, der kunsttechnologischen Forschung und der praktischen Konservierung und Restaurierung sind unser Metier. Die Vielseitigkeit der an Kulturgütern anzutreffenden Materialien und Materialgefüge erfordert unterschiedlichste analytische Ansätze. Dieser Herausforderung begegnen wir mit einer synergetischen Kombination von Methoden, Infrastrukturen und Forschung. Sie wollen mehr wissen? Wir finden es für Sie heraus!

Kontakt

Hochschule der Künste Bern
Kunsttechnologisches Labor
Dr. Nadim C. Scherrer
Fellerstrasse 11
CH-3027 Bern

T +41 31 848 39 10

nadim.scherrer@hkb.bfh.ch

Organisation

Material-Archiv ist ein Bildungsnetzwerk für Lehre, Forschung und Praxis. Betrieben wird das Projekt von acht Institutionen aus dem Bereich Bildung und Kultur mit dem Ziel, eine grosse Bandbreite an Materialien unter transdisziplinären Gesichtspunkten zu erschliessen. Der interdisziplinäre Austausch und die Nutzung der spezifischen Eigenheiten und Stärken der einzelnen Beteiligten bilden dabei die Basis für eine professionelle und vielseitige Auseinandersetzung mit Materialien und Werkstoffen. Im Zentrum steht die Vernetzung der physischen Materialsammlungen der einzelnen Institutionen mit der gemeinsamen, öffentlich zugänglichen Onlinedatenbank.

Kontakt

Hochschule der Künste Bern
Material Archiv S8
Verantwortlicher KuR
Verantwortliche «die werkstatt»
Fellerstrasse 11
CH-3027 Bern

T +41 31 848 38 78

tim.hellstern@hkb.bfh.ch

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Die Standorte von MATERIAL ARCHIV sind während den regulären Öffnungszeiten der HKB zugänglich.